Fenster schließen  |  Fenster drucken

Ölpreise legen deutlich - Chinas Ölimporte beflügeln

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10124698-oelpreise…

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10123960-chinas-au…



"Pipeline-Notschließung treibt Brent-Öl auf höchsten Stand seit 2015"

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10128481-pipeline-…

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10129995-oelpreise…



Wirtschaftsweise warnt vor systemischen Risiken des Bitcoin

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10126887-wirtschaf…



Bitcoin steigt über 17 000 Dollar http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10128809-vorstoss-…



"Die erste Blase der Geschichte mit NICHTS" http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10129555-bitcoins-…



Also auf breiter Front über 20.000 Dollar wäre vielleicht ein Zeichen aber derzeit kann man eher ein enges Doppeltop vermuten. (imho)



"Südkorea will Digitalwährungen besteuern ... Nach Daten Webseite Coinmarketcap.com wurde in der Nacht auf Mittwoch die Grenze von einer halben Billion US-Dollar Marktkapitalisierung überschritten. So viel sollen alle Kryptowährungen, von denen es mittlerweile mehr als 1300 geben soll, zusammen wert sein. Mehr als die Hälfte davon entfalle auf Bitcoin. ..." http://www.heise.de/newsticker/meldung/Suedkorea-will-Digita…



WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Vorsitzende der US-Notenbank hat Anleger vor der Digitalwährung Bitcoin gewarnt. Der Bitcoin sei eine "hoch spekulative Anlageform", sagte Janet Yellen am Mittwoch auf der Pressekonferenz ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10133445-roundup-u…



... Ebenfalls am Mittwoch hatte der Chef der australischen Notenbank, Philip Lowe, den Bitcoin als "spekulativen Wahn" bezeichnet. ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10133411-us-notenb…



FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) warnt bei der Kryptowährung Bitcoin vor einer hochspekulativen Blase. ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10132679-lbbw-bitc…



Zwar könnte man argumentieren, dass der Kurs nach so vielen auch prominenten Warnungen steigen sollte aber irgendwann muss auch mal Schluß sein und eine Interpretation ist, dass kurz vor dem Absturz noch mal viele Promis warnen, um danach nicht doof dazustehen, wenn sie nicht vor der offensichtlichen Gefahr gewarnt hätten. Man kann die Warnungen auch so interpretieren, dass der Bitcoin-Absturz quasi so sicher ist, dass selbst Promis sich entsprechend positionieren. Ich halte es für sehr erstaunlich, dass es der Bitcoin-Kurs über 17.000 USD geschafft hat - das entspricht ca. 1000 Unzen Silber (aktuell ca. $ 16 die Unze) aber Bitcoins sind nur ein paar virtuelle Zahlen und die Blockchain ist auch noch unpraktisch groß, Bitcoin hat viele Nachteile. Dass der Bitcoin-Kurs jetzt auch an der Börse handelbar ist, kann bedeuten, dass man das Instrument installiert hat, um all die Spinner abzuzocken, die an langfristig steigende Bitcoin-Kurse glauben. Wenn die großen Bitcoinbesitzer sich jetzt ein Wettrennen um den optimalen Abverkauf liefern, dann ist der Kurs schnell und $ 10.000, schwankt eine Zeit lang im vierstelligen Bereich, bis es dreistellig wird. Der Fall unter $ 100 und unter $ 10 kann vielleicht noch ein paar Jahre dauern, auch weil man das Teil mit irgendwelchem Bullshit wieder hochzocken kann aber Bitcoins sind vor allem nicht gedeckt und nicht exklusiv, es ist eine Kryptowährung von vielen. Ein sicheres Investment sind Edelmetalle, die können über die nächsten Jahrzehnte steigen und auch einen Wahn/Hype entwickeln, wo die Leute gegen Ende des Hypes (vielleicht erst nächstes Jahrhundert) 1 Gramm stolz kaufen, während man heute den Kram kiloweise kaufen kann und Silber so billig ist, dass man (als Wohlhabender bei größeren Investments) Probleme mit der Menge und dem Gewicht hat. Ein Kilogramm Silber kann man derzeit für ca. 550 Euro kaufen und für eine Million Euro kriegt man ca. 2 Tonnen Silber - vergleicht das doch mal mit derzeit nicht mal 100 Bitcoins. Was ist wohl besser: 1 kg Gold oder 2 Bitcoins? Was ist wohl besser: 15 Unzen Gold oder 1 Bitcoin? Okay, man konnt mit Bitcoins reich werden aber wie viel sind Bitcoins denn letztendlich wert? Ein Bitcoin bald (z.B. 2030? oder erst ein paar Jahre später?) keinen Dollar mehr? (imho)



"Brexit-Ärger: London provoziert, Brüssel keilt zurück" http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-grossbritannien…



Mays Demütigung http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-britisches-parl…

Parlament erzwingt Vetorecht zum Brexit-Deal http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-parlament-in-gr…



Supi, das macht einen Exit vom Brexit supereinfach - jetzt muss die allgemeine Stimmung auch in GB noch hinreichend Anti-Brexit werden und dann kann die EU geschickt ein freundliches Angebot machen, wonach GB für den Brexit-Exit noch ein paar akzeptable und allgemein möglichst sinnvolle Zugeständnisse kriegt ... und dann ist der Exit vom Brexit ist so gut wie sicher. (imho)



US-Notenbank erhöht Zinsen http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/federal-reserve-er…



Aber der EUR/USD behauptet sich. Kann es sein, dass die US-Zinserhöhungen notwendig sind, um einen USD-Absturz zu verzögern? (imho)
 
aus der Diskussion: Warum ist der Ölpreis so niedrig? Wann kommt die Wende? Wann kommt der Börsencrash?
Autor (Datum des Eintrages): HeWhoEnjoysGravity  (14.12.17 10:35:41)
Beitrag: - von 268 (ID:56445803)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online