Fenster schließen  |  Fenster drucken

Solon plant, vielmehr PROGNOSTIZIERT, auch schon seit Jahren den Breakeven.

Stattdessen: Verluste, Verluste, Verluste, Verluste, Verluste ......


Ernsthaft:
Wie soll denn ein nach Eigenangaben liquiditätsschwaches Unternehmen mit
nachhaltigster Prognoseverfehlung so ein Monsterprojekt finanziell stemmen ?

Die Banken schauen sich die bisherigen Bilanzen von Solon an - und winken dann lachend ab ....
 
aus der Diskussion: Solon plant weltweit größte Solaranlage
Autor (Datum des Eintrages): Merrill  (07.09.03 17:33:47)
Beitrag: 4 von 32 (ID:10666981)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online