Fenster schließen  |  Fenster drucken

Wenn der Wagen nicht zum Betriebsvermögen gehört, kannst Du ihn nicht abschreiben. Der Wagen erscheint ja nich in den Büchern. Also nix mit Abschreibung. Nur die 30ct pro km.
Mein Tipp: Fahrzeug kaufen (Jahreswagen). Ohne MwSt !!!! Ins Betriebsvermögen damit und dann während der Nutzungsdauer den Wagen aus dem Betriebsvermögen entnehmen und in das Privatvermögen einbringen. Entnahme ist i.d.R. USt--frei. Dann den Wagen eine zeitlang privat fahren, bzw. ummelden auf Ehefrau oder Verwandten.
Wichtig ein Fahrzeug, dessen Marktwert höher ist-als die dämliche Schwacke-Liste aufführt. Gibt es durchaus. Ich habe mir einen Sportwagen privat gekauft, abgeschrieben, Privat entnommen, Schacke angesetzt, und zum doppelten Preis privat verkauft.
 
aus der Diskussion: KFZ geschaeftlich nutzen
Autor (Datum des Eintrages): GuyRitschi  (08.09.03 10:33:37)
Beitrag: 6 von 22 (ID:10670287)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online