Fenster schließen  |  Fenster drucken

weil`s so schoen ist:

Anschaffung: 150.000 Euro

Abschreibung erstes Jahr: 25.000 Euro

Nebenkosten des 360 Modena erstes Jahr: ca. 5.000 Euro

gesamt gef. km erstes Jahr: 30.000

geschaeftl. gef. km erstes Jahr: 28.000


steuerlich abzusetzender Betrag: 1 Euro pro gesch. gef. km



also: 28.000 Euro im ersten Jahr.



Rechnung identisch fuer die folgenden 5 Jahre und spaeterer Verkauf des Modena steuerfrei, da Arbeitnehmer und nicht Firmeninhaber.



Aber nicht, dass der Modena jetzt kuenftig ebenso Standard wie der Golf wird - dann fehlt der Witz ja auch wieder.. ;)


P.s.: Es ist erstaunlich wie man die Produktivitaet des eigenen Arbeitens erhoehen kann, wenn man sich nur mal ein bisschen mit den Steuergesetzen auseinandersetzt. Fuer viele Unternehmer duerfte es sinnvoll sein, 90% ihrer Zeit ueber steuerliche Fragen nachzudenken, anstatt im operativen Geschaeft zu versuchen, die Margen zu erhoehen.
Im Prinzip erschreckend, oder??


Gruss.
 
aus der Diskussion: KFZ geschaeftlich nutzen
Autor (Datum des Eintrages): steuer_inc.  (08.09.03 12:37:22)
Beitrag: 15 von 22 (ID:10671570)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online