Fenster schließen  |  Fenster drucken

Abend Freunde,

bitte entschuldigt vielmals...aber dieses dämliche Haus, bzw. die Eigentümergemeinschaft macht mir keinerlei Freude.

Bitte keine Schadenfreude, ich darf mir von meiner zugegebenermaßen klügeren besseren Hälfte schon genug anhören. :D

Ein bestimmtes Stück des Grundes (mit Weg) gehört zu meinem Sondernutzungsrecht und mein Spezialfreund (ironisch, nächster Nachbar der von mir gekauften ETW) ist der Meinung, dass eine Birne mit Bewegungsmeldern nicht reicht. Man könnte stolpern...

Kann mir jemand sagen, ab wann eine Außenbeleuchtung "ausreichend" ist? Nicht dass wirklich mal was passiert und ich darf mit meiner Haftpflicht streiten. Meiner Meinung nach ist die Beleuchtung i.O., ich sehe jedenfalls wo ich "hintappe".

An dieser Stelle möchte ich euch ein dickes "Dankeschön" sagen - für all die Mühe und Geduld mit mir. :)

Tera
 
aus der Diskussion: wieder ETW und Außenbeleuchtung
Autor (Datum des Eintrages): Teraflop  (12.09.03 21:43:31)
Beitrag: 1 von 7 (ID:10722195)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online