Fenster schließen  |  Fenster drucken

shenmue hat recht. Die alte BuReg hat 16 Jahre durch den Pausenclown N. Blüm die Unwahrheit in Form von "Eins ist sicher! Die Rente!" verbreiten lassen. Der deutsche Michel glaubte das natürlich!!! Wahrscheinlich glaubt er es immer noch! Schröder hat vor der Wahl 1998 den Wähler glauben machen wollen, dass die Rücknahme des demographischen Faktors aus der sog. *Rentenreform* der CDU/CSU/FDP-Regierung ausreicht, um dann eine rot-grüne Rentenreform *aus dem Hut zu zaubern*. Das konnte nicht gelingen.
Jede Regierung wird sich trotz andersweitiger Behauptungen hüten Beamte unter Einbeziehung des geltenden Rentenrechts als RV-Pflichtig einzustufen. Das käme den öffentlichen Arbeitgebern so teuer (Arbeitgeberanteil zur gesetzl. RV, Gehaltsanpassungen, Bundesanteil z. gesetzl. RV...), dass dies bei den leeren öffentl. Kassen unfinanzierbar ist!

Es ist dringend an der Zeit, dem Beitragszahler- und bezieher reinen Wein einzuschenken.

Prof. Dr. K. Biedenkopf (MP Sachsens und CDU Vorstands-MG) empfiehlt seit Jahren (auch und gerade zu Kohls Zeiten) den Generationenvertrag schrittweise (zeitlich noch zu bestimmen) abzulösen und eine steuerfinanzierte Grundrente einzuführen. D.h., Arbeitnehmer/-geberbeiträge zur RV entfallen. Der Arbeitnehmer kann sich eine private Altersvorsorge aufbauen und hat später eine erheblich höhere Rente als zu Zeiten des Generationenvertrages. Billiger wird es dabei auch noch! Gleichzeitig wird der Faktor Arbeit erheblich günstiger (geringere Lohnnebenkosten = ein immer wieder berechtigtes Argument der Wirtschaft), so dass erheblich mehr Arbeitsplätze entstehen können. Doch was passiert mit den Menschen, die sich nicht zusätzlich selber rentenversichern (aus gesundheitlichen Gründen,...) können?

Insgeamt bedarf es gezielter Überlegungen von Fachleuten, die fundierte Vorschläge erarbeiten müssen, damit die Politik im parteiübergreifenden Konsens endlich Entscheidungen treffen kann.

Das Festhalten am Generationenvertrag ist lediglich ein *Herumdoktern* an einem überholten System. Es werden nur die Symptome bekämpft, aber nicht die Ursache!

Gruss
dickdiver:)
 
aus der Diskussion: --> RESPEKT, RESPEKT hr. riester <--
Autor (Datum des Eintrages): dickdiver  (14.06.00 14:19:27)
Beitrag: 32 von 36 (ID:1096836)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online