Fenster schließen  |  Fenster drucken

@ Mr.Billion

Möchte eigentlich bei so sensiblen Entscheidungen wie hochhebeligen Call keine konkrete Empfehlung
abgeben. Dafür ist mir das Chartgebilde zu instabil. Das muß jeder mit sich ausmachen. Ich benutze
gerne die Mini-Futures von ABN AMRO (long und short :) ). Stell den Link rein. Dann kannst du dir selbst
was aussuchen

http://www.abn-zertifikate.de/quotes/quotes_overview.asp?Inv…

Übrigens ist die "Begeisterung" über die Infineonzahlen auch zu relativieren. Unter dem Strich verdienten
die Münchener im traditionell starken Weihnachtsgeschäft im Vergleich zum Vorquartal mit 34 (49)
Millionen Euro rund 30 Prozent weniger. Die boomende Nachfrage nach Handys und damit nach
Mobilfunkchips konnte dabei die sinkenden DRAM-Erträge nur zum Teil ausgleichen. Operativ (Ebit)
ergab sich ein leichtes Plus von drei auf 70 Millionen Euro. Der Umsatz sank um acht Prozent auf 1,62
Milliarden Euro, was Infineon mit den seit November gesunkenen DRAM-Preisen und dem Euroanstieg
begründete. Nach Steuern bleibt nur ein Konzernüberschuss von 34 Millionen Euro.

Der Markt ist happy, daß die überhaupt mal wieder einen müden Euro verdienen. Umsatz ist gesunken,
Gewinn gegenüber Vorquartal gesunken, Ausblick auf weiter sinkende Chippreise im nächsten Quartal
...........u.s.w. Das ist doch eigentlich erbärmlich - und der Markt feiert sowas .

Bei 1,62 Mrd. Euro Umsatz nur 34 Mio. Überschuß. Das ist eine Umsatzrendite von knapp 2 Prozent
nach Steuern. Ich glaube die Gewinnspanne bei Kartoffelchips ist größer ;)
 
aus der Diskussion: Ich dachte solche Charts gibt es nur am "Neuen Markt"
Autor (Datum des Eintrages): Rhinestock  (19.01.04 14:31:16)
Beitrag: 2,061 von 6,845 (ID:11890437)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online