Fenster schließen  |  Fenster drucken

Also ich glaube nicht, daß nach dem Lock-Up der Kurs unter 14 Euro fallen wird und zwar aus mehreren Gründen:
1. Dazwischen liegt die Fertigstellung der Halle, die sicherlich sehr medienwirksam ausgeschlachtet werden wird und den Kurs treiben wird.
2. Wird bis dahin das "Schulschiff" schon recht häufig in der Luft gewesen sein und damit Cargolifter zu noch mehr Bekanntheit verhelfen.
3. Wird möglicherweise die Börse allgemein im Herbst wieder anziehen, so wie es in den letzten beiden Jahren der Fall war. Cargolifter dürfte da ebenfalls nicht außen vor bleiben.
4. Je länger die Expo schlecht laufen wird, umso mehr Aufmerksamkeit wird Cargolifter als ein in jeder Hinsicht positives Expo-Projekt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken und damit ebenfalls zus. positive Bekanntschaft erlangen.

5. Werden, wie schon woanders geschrieben, zu diesem Zeitpunkt kaum Altaktionäre Kasse machen wollen. Welchen Sinn, außer akuten Geldmangel decken zu wollen, hätte das?

Der Kurs wird also bis November schon deutlich über 15 Euro liegen und wenn er dann wirklich etwas nachgibt, dann sicher nicht unter 15.


Zum Neuen Markt: Ich bin nach wie vor der Meinung, daß CL am Neuen Markt, wo zu viele Zocker dabei sind, nichts verloren hat.

Heute habe ich die neuen "Lifter-News" erhalten. Man kann zu dieser PR-Hauspostille, die sicher nichts schlechtes schreiben wird, stehen wie man will, es sind so viele positive Nachrichten und detaillierte Berichte enthalten, daß es einfach schwer fällt nur an PR zu glauben.
Beispiel: Möglicher Einsatz in Brasilien - erste Seite rechts.
 
aus der Diskussion: Cargolifter:Einsteigen ?!?
Autor (Datum des Eintrages): Dolli-$  (24.07.00 18:03:44)
Beitrag: 16 von 26 (ID:1395622)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online