Fenster schließen  |  Fenster drucken

@BR
Ohne jetzt einen langen Text zu schreiben, finde ich es
mehr als erstaunlich, wie Du die Gegebenheiten einfach ins
Positive oder Negative negierst. Warum kann man es nicht
"hinnehmen", dass Intel in Q3 mächtig bei Flash an Boden
gut gemacht hat.
Flash Stückzahlen waren konstant, hinmit sind die ASP`s
dort um 9% geSTIEGEN!!! - das sieht mir nach allem aus,
nur nicht nach einem Dumping! Bei AMD sind sowohl die
Volumina gefallen, als auch die ASP`s. Nun mache Dir da-
raus deinen eigenen Reim, ich jedenfalls kann die Sache
nicht positiv betrachten.
Was ich AMD zu Gute halte (vorsichtig), sind die An-
deutungen von Hector zum Ende von Q3 im Comm-Bereich,
aber auch das klingt mir "ein wenig nach Ausreden". Mit
ein wenig Glück hätten wir hier sicherlich +50Mio. einge-
fahren und die Welt sehe ein wenig anders aus. Trotzdem
hat es Intel geschafft GEWALTIG aufzuholen, Ja, UNS ZU
ÜBERHOLEN. DIES IST UMSO BEMERKENSWERTER, da Q2 schon +
41% gewachsen ist. Behalte das bitte im Hinterkopf. Mir
bleibt da fast die Spucke weg, auch wenn Intel hier sicher
-lich Margenzugeständnisse insgesamt gemacht hat.

BUGGI
 
aus der Diskussion: AMD - Auf dem Weg zum Intc-Crossover
Autor (Datum des Eintrages): BUGGI1000  (13.10.04 17:03:19)
Beitrag: 5,543 von 6,887 (ID:14658936)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online