Fenster schließen  |  Fenster drucken

Interessant:
Ganz neue Gaming-PCs von HP, entweder mit P4 oder Athlon64 zu haben. Aber: den P4-Prescott-Rechner gibts nur mit maximal 3,4Ghz-Prescott, nix 3,6Ghz...der Athlon64-Gaming-PC ist dagegen mit Athlon64-3500+ bis hin zum FX53 zu haben ;)
Oder anders: der stärkste Prescott-Gaming-PC hats sogar schwierig, es mit dem schwächsten Athlon64-Gaming-PC aufzunehmen...
hier der Link: http://www.shopping.hp.com/webapp/shopping/generic_category.…

Noch interessant dabei: man bekommt gerade den Athlon64-3800-Aufpreis geschenkt bzw. der FX53 würde satte 660$ Aufpreis kosten...offensichtlich zahlt HP für den 3800er kaum mehr als für den 3500er...aber auf dem Markt ist der 3800er immer noch über 250$ teurer als der 3500er...

Meine Hoffnung: der 3800 bekommt hoffentlich endlich einen vernüftigen Preis unterhalb von 400$...
 
aus der Diskussion: AMD - Auf dem Weg zum Intc-Crossover
Autor (Datum des Eintrages): BavarianRealist  (15.10.04 21:16:38)
Beitrag: 5,631 von 6,887 (ID:14715295)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online