Fenster schließen  |  Fenster drucken

Und die Zahlen werden immer schlechter. Bei den nächsten Zahlen wird man es dann mit höheren Marketingausgaben begründen. Bisher war es einfach nur operative Schwäche. Das konnten nicht mal Schindlers Push-Adhocs verschleieren, obwohl er sich immernoch redlich Mühe gibt, besonders schöne Worte zu finden.

Kann man solchen Leuten nicht endlich das Handwerk legen? Ich bin echt am überlegen, mir vor der nächsten HV ein paar Teles-Aktien zu kaufen, nur um den Typen mal die Leviten zu lesen.


Ich fragt Euch vielleicht wieso ich mich überhaupt noch zu dieser Aktie äußere. Mir sind ja andere Aktien auch völlig wurscht in denen ich nicht investiert bin, aber dieser Schindler ist wirklich einzigartig, und mir will es nicht in den Kopf, das es hier überhaupt noch Leute zu geben scheint, die dieser Gesellschaft mit ihrem Geld ihr Vertrauen aussprechen. Wer nach den vielen Zumutungen aus den Zeiten des Neuen Marktes immernoch mit dieser Art und Weise Geschäftspolitik betreibt, gehört abgesetzt.
 
aus der Diskussion: Ich beginne Teles-Schindler zu hassen
Autor (Datum des Eintrages): katjuscha  (28.10.04 23:44:58)
Beitrag: 38 von 38 (ID:14926760)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online