Fenster schließen  |  Fenster drucken

Dieser Thread ist wirklich interessant,auch,was Dynamo über sich selbst geschrieben hat.
Bin erst seit ca. 4 Jahren Aktienfan und das mit geringen Einsätzen,da ich Student bin.Aber ich hatte eine fast so gute Quote wie Dynamo bislang.QSC hab ich für ca. 40 Cent gekauft und Telegate für etwas über 1,50,um mal die beiden besten Resultate zu nennen.Insgesamt hab ich erst Aktien von ungefähr 10 Firmen gekauft und war mit den meisten anderen +/- minus,aber auch da bin ich zu früh ausgestiegen,weil es kurze Zeit später bergauf ging (z.B. Lycos oder I-D Media).Verluste hatte ich bislang nur bei Gold-Zack,aber da nur so 20-30 Euro,weil ich mit mehr Glück als Verstand wenige Tage vor der Insolvenzverkündung verkauft habe.
Bei B2Digital hatte ich gleich nachdem ich diesen Thread hier gelesen hab,ein gutes Gefühl.Bin gestern mit 40.000 Stück eingestiegen.Leider in Berlin,da meine Bank Diba keine Käufe an der Nasdaq ermöglicht.Aber tschaka,war wohl der einzige,der gestern in Berlin gekauft hat und hab den Kurs gleich von 0,009 auf 0,01 gehievt*g*.Was ich über B2D gelesen habe,hörte sich alles recht vielversprechend an und die werde ich jetzt auf jeden Fall lange Zeit behalten.Erhöhtes Risiko besteht in jedem Fall.Mal schauen,10 Cent in 1-3 Jahren halte ich aber auch keineswegs für unmöglich.Aber obs letztendlich so kommt....Schau´n mer mal ;)
 
aus der Diskussion: B2digital...News,Meinungen,Erwartungen.............
Autor (Datum des Eintrages): DerBachelor  (10.02.05 13:02:35)
Beitrag: 37 von 897 (ID:15774713)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online