Fenster schließen  |  Fenster drucken

Passend zu meiner Geschichte hier die neueste Analyse dazu!!!!!!!


LONDON - Sexueller Mißbrauch ist ein beliebtes Thema der Medien. Hauptakteure sind Männer – als Täter. Aber die Herren der Schöpfung können durchaus auch in die Opferrolle rutschen.

Vorbei die Zeiten, als radikale Feministinnen in jedem Mann einen potentiellen Vergewaltiger sahen, der das Corpus delicti immer mit sich führt. Trotzdem ist immer die Anklagebank gemeint, wenn von Männern im Zusammenhang mit sexuellem Mißbrauch die Rede ist. Zu Unrecht, wie englische Psychiater im "British Medical Journal" berichteten. Die Emanzipation der Männer scheint weiter fortgeschritten als erwartet, zumindest als Opfer sexuellen Mißbrauchs.


Immer mehr Täterinnen
In einer Querschnittsuntersuchung schilderten fast 3% der Kerle ein traumatisches Erlebnis dieser Art. Zwar war es in der Mehrzahl ein Geschlechtsgenosse, der ihnen in den Schritt griff, aber Frauen haben mächtig aufgeholt und gingen ihnen in immerhin 46% der Fälle an die Hose. Die Übergriffe umfaßten den Zwang zum Beischlaf, zu oralen oder manuellen Sexualtechniken, bis hin zu vollzogenen Vergewaltigungen durch einen männlichen Täter.
 
aus der Diskussion: WER IST SCHONMAL VON FRAUEN GEDEMUETIGT WORDEN? MIR IST ES PASSIERT! HIER MEINE GESCHICHTE!!!!!!!!!!
Autor (Datum des Eintrages): OTI2010  (03.09.00 18:36:33)
Beitrag: 36 von 46 (ID:1733354)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online