Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hallo Leute!

@Eurosucher und alle anderen:

Die Frage, wie man Internet übers Radio bringen will ist berechtigt.

1. Meiner Ansicht nach stellt eine Radiofrequenz bei weitem nicht die benötigte Bandbreite für Internet zur Verfügung. Man sieht bei WAP, daß es einfach zu lahm ist und UMTS kann web.de wohl nicht, oder?

2. TCP/IP (das Internet-Protokoll) benötigt BEIDSEITIGE Kommunikation. D.h. es müßte vom Auto auch gesendet werden. Es bedarf also eines extra (teuren) Gerätes.

3. Die mickrige Beteiligung an einem Radiosender, der evtl. nur aus ein paar Büroräumen und 2 Studios besteht kann bei dieser technischen Revolution wohl kaum helfen. Da müssen andere Gedanken dahinterstecken.

4. So richtig scheint die Aktie den Widerstand doch nicht knacken zu wollen.


Mein Fazit: charttechnisch sicherlich interessant, der Wert. Ob da aber wirklich eine "Revolution" auf uns zukommt, bleibt ungewiß. Ich empfinde die Meldung eher als schwammig. Mit "richtigem" Internetbetrieb ist jedenfalls nicht ohne weiteres zu rechnen.

Gruß
K.
 
aus der Diskussion: Web.de vor Roadshow in den USA - Internet ins Auto - und charttechnisch unmittelbar vor dem Ausbruch
Autor (Datum des Eintrages): KleinerZocker  (04.09.00 14:23:25)
Beitrag: 8 von 9 (ID:1740013)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online