Fenster schließen  |  Fenster drucken

Jetzt macht auch noch einer der letzten Flatrateanbieter mit Preisen für deutlich unter 100,-DM die Pforten zu.
Die Deutsche Telekom/T-Online ist lachender Dritter.....

Auch DUSnet-Flatrate wird eingestellt

Einige Flatrate-Anbieter kündigen angebliche "Viel-Surfer", andere stellen das Angebot eines Pauschaltarifs komplett ein. Letzteres plant jetzt auch der Düsseldorfer Internet-Provider DUSnet: Er hat vor, sein Flatrate-Angebot aufzugeben. Voraussichtlich werde das Angebot diesen Monat nicht mehr überdauern, sagte ein Firmensprecher gegenüber c`t. Nachdem die Flatrate am 17. August dieses Jahres für 69 Mark pro Monat bei einer ebenso hohen Einrichtungsgebühr eingeführt worden war, wurde bereits drei Tage später wegen des "großen Erfolgs" ein Anmeldestopp verhängt.

Auch im Fall von DUSnet scheint das Problem zu sein, dass sich der Anbieter heftig verkalkuliert hat. Nicht nur würden die Zugänge teilweise von als Privatpersonen getarnten Firmen und anderen Nutzern als Standleitungen missbraucht, sondern auch die Nutzungszeiten der in weitaus höheren Zahlen als erwartet angeworbenen Neukunden habe dazu geführt, dass das gesamte Flatrate-Angebot zum Verlustgeschäft werde, hieß es bei DUSnet. Man habe damit gerechnet, in stärkerem Maße Bestandskunden auf die Flatrate umleiten zu können, als tatsächlich erreicht wurde. Angesichts der Marktlage, in der eine Flatrate nach der anderen vom Netz gehe, sei auch eine öffentliche Diskussion über den Begriff selbst erforderlich, denn offensichtlich hätten weite Teile der Nutzer ein falsches Verständnis davon, was eine solche Flatrate denn leisten könne, erklärte der Firmensprecher. (pmo/c`t)



CB

http://www.kabelinfo.de
 
aus der Diskussion: PRIMACOM Thread 84
Autor (Datum des Eintrages): Cyberbob  (04.09.00 16:53:15)
Beitrag: 24 von 117 (ID:1741415)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online