Fenster schließen  |  Fenster drucken

Ich sehe die gegenwärtigen Kurse der november ag ebenfalls als absolute Einstiegskurse.

Erst kürzlich wurde bekannt, daß scheinbar "gesunde" Rinder ebenfalls bereits BSE-verseucht sein können. Dies stellt eine neue Dimension des Problems dar. Eine exakte, zuverlässige und fälschungssichere Nachweismethode der Herkunft von Fleischprodukten wird zunehemnd unumgänglich. Der Etikettieruns-Schnellschuß der EU ist dabei unzureichend.

Die november ag bietet ein günstiges Verfahren, das alle wichtigen Kriterien erfüllt. Ein EU-Auftrag ist naheliegend. Die Frage ist nur wie lange die EU-Komissare für ihre Entscheidungen brauchen werden.
Eine postitive Nachricht jedoch wird den Kurs deutlich anheben.

Ich erwarte weitere Aquisitionen, ev. sogar mit einem global player der Pharmaindustrie. Dies wäre strategisch gesehen sinnvoll. Synergieeffekte in der Entwicklungsarbeit, aber auch der Übergang zur Medikamentenentwicklung wären schlüssig vollzogen. Auf der HV gab es gewisse Andeutungen.


mfg auch an frankfurbeat

a.c.
 
aus der Diskussion: ... und november wird kommen ...
Autor (Datum des Eintrages): a.c.  (08.09.00 21:53:52)
Beitrag: 10 von 265 (ID:1784282)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online