Fenster schließen  |  Fenster drucken

Das Geld wird natürlich in den Ausbau bzw. Aufrüstung der Netze UND in den Kauf neuer Kunden bzw. Gesellschaften verwendet. Laut dem Bericht stehen immerhin 685 Mio. EURO (und nicht DM) zur "freien" Verfügung. Bisher hatte PC ingesamt lediglich einen Kreditrahmen von ca. 1 Mrd DM (und nicht EURO), von dem immerhin schon ca. 450 Mio. DM vergeben waren.
Ich gehe davon aus, dass PC den größten dieses Geldes auch wirklich in Anspruch nimmt, schließlich muss PC ja auf den nicht in Anspruch genommenen Kredit eine Nichtabnahmegebühr (oder "Bereitstellungsgebühr") bezahlen. Für den alten Kreditrahmen betrug diese Gebühr immerhin ca. 0,375% p.a.
Also: die Expansion kann weitergehen! Nur, die folgenden Jahresabschlüsse werden "grausam" sein.

Gruß
Bödi
 
aus der Diskussion: PRIMACOM Thread 84
Autor (Datum des Eintrages): bödi  (09.09.00 11:40:12)
Beitrag: 56 von 117 (ID:1786127)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online