Fenster schließen  |  Fenster drucken

Zu solchen Marketingtricks ist Primacom leider zu klein....... *seufz*

MSN USA lockt mit kostenlosen Settop-Boxen

Microsofts Onlinedienst MSN stattet in den USA jedes neue Mitglied gratis mit der nötigen Zugangshardware
für WebTV aus. Im Paket enthalten sind eine Settop-Box und eine drahtlose Tastatur. Beide Geräte
zusammen kosten im Handel etwa 250 US-Dollar. Microsoft erhoffe sich durch diese Maßnahme, mehr
Kunden für sein interaktives TV-Angebot zu begeistern, ließ der Softwarekonzern heute verlauten.

Immerhin eine Millionen Kunden haben die Redmonder für den Dienst bisher gewinnen können. Doch
mittlerweile hat Microsofts Tochterfirma WebTV in den USA durch AOLTV Konkurrenz bekommen. Wie
Microsofts Settop-Box-System bietet auch AOL zu ähnlichen Preisen interaktives Fernsehen,
Browser-im-Fernsehbild, E-Mail und Instant Messaging für die Wohnzimmer-Mattscheibe an. AOL hätte
durch die geplante Fusion mit Time-Warner alle Trümpfe in der Hand: Der neue Konzern würde über jede
Menge TV-Sender, die nötige Kabelnetz-Ausstattung sowie über das bei weitem mitgliederstärkste
Messenger-System, nämlich AIM, verfügen.

Auf dem europäischen Fernsehmarkt zeigte Microsoft in jünster Vergangenheit starke Ambitionen, sich an
interaktiven TV-Kanälen zu beteiligen. Doch die Pläne geraten derzeit durch Verzögerungen bei Microsoft
selbst in Gefahr. (hob/c`t)


CB.....der mit schlechten Meldungen in den nächsten Wochen rechnet!!!

http://www.kabelinfo.de
 
aus der Diskussion: PRIMACOM Thread 85
Autor (Datum des Eintrages): Cyberbob  (17.09.00 18:07:43)
Beitrag: 10 von 167 (ID:1853436)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online