Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hi Mologenisten!

Also zu gimbl´s-Frage folgendes:

Wieviel im Endeffekt bei MGN hängen bleibt, kann man noch nicht sagen. Das hängt natürlich speziell von der Erfolgsrate ab. Der Markt mit den 400 Mios ist ein relativ fixer Rechenpunkt, was dann bei MGN bleibt, kann sich eben von 0-ziemlich viel ziehen. Genaue Zahlen kann man aber noch keine nennen! Man muss erstmal die entsprechenden Studien abwarten, sollte aber Mologens-Technologie maßgeblich zum Erfolg beitragen, und das ganze Projekt in eine neue Behandlungstherapie münden, würde das bedeuten, dass die Konten sich füllen würden, auch speziell bei MGN. Bleibt das Konzept erfolglos, gibt es eben nichts!

Mann muss hier einfach mal abwarten!

Ansonsten gibt es ausserhalb der normalen Geschäftstätigkeit nicht viel neues.
Man kann aber davon ausgehen, dass kräftigst gearbeitet wird!

Meines Erachtens drängen sich aber Nachkäufe aktuell nicht unbedingt auf! Besonders auch unter Berücksichtigung des Gesamtmarktes!
Positionen einfach halten!

Powerbulls
powerbulls@topmail.de
 
aus der Diskussion: MOLOGEN - FORUM 12
Autor (Datum des Eintrages): Powerbulls  (18.09.00 10:03:23)
Beitrag: 6 von 106 (ID:1856764)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online