Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hier die Pathways-Meldung in gutem Deutsch:

Upgrade International Corp. kündigt Fusionsvereinbarung mit The Pathways Group Inc. an
Pressemitteilung - Montag, 18. September, 00:03 Uhr

SEATTLE--(BUSINESS WIRE)--14. September 2000--Die Upgrade International Corporation (OTCBB: UPGD) kündigte heute an, dass eine definitive Fusionsvereinbarung zum Erwerb des Eigentums von The Pathways Group Inc. (Nasdaq: PTHW) abgeschlossen wurde.

Die Fusionsvereinbarung sieht vor, dass die Aktionäre des Unternehmens eine Aktie des Stammkapitals der Upgrade International Corp. für 14,3 Pathways-Aktien der Pathways Group Inc. erhalten werden. Die Fusion unterliegt der Ausführungsgenehmigung, der Genehmigung durch die Aktionäre von Pathways und der Erfüllung bestimmter Bedingungen.

The Pathways Group Inc. wurde 1993 als Nachfolger der Pathways International Ltd. gegründet, die wiederum 1988 gegründet wurde. Unter der Leitung von Carey F. Daly II, Präsident und CEO, entwickeln und vertreiben The Pathways Group Inc. und ihre Tochtergesellschaften einzigartige Lösungen für die Erstellung und Bearbeitung von Daten und die Garantie sicherer elektronischer Transaktionen durch Nutzung geschützter Hardware und Anwendungssoftwaresysteme und bieten Serviceleistungen hierfür an. Pathway liefert „schlüsselfertige“ Lösungen im Smart-Card-Bereich als Hardware-Integrator mit komplettem Service, Software-Entwickler und Bearbeiter von `Hinterzimmer`-Transaktionen. Die Systeme von Pathways umfassen Zahlungsmethoden mittels Kredit und Belastung, elektronische Überweisung von Leistungen, elektronische Überweisung von Geldern und Smart-Card-Systeme, die die Drei-Staaten-Infrastruktur (Kalifornien, Washington und Hawaii) der Bearbeitungszentren auf einer 24 Stunden/7 Tage pro Woche Basis nutzen.

Nach Abschluss der Fusionsvereinbarung sagte Mr. Daniel Bland, Präsident der Upgrade International, folgendes: „Der heutige Tag markiert den Beginn der Transformation von Upgrade von einem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen in eine Einnahmen erzeugende Firmengruppe, und dies zum ersten Mal seit 1998, als wir einen Anteil an der UltraCard Inc. erworben haben. Da Pathways nahezu 15 Millionen US-Dollar an Einnahmen während der nächsten 5 Monate erwartet und mehr als 30 Millionen US-Dollar an Einnahmen im Jahr 2001, glaube ich, dass der Erwerb von Pathways neue Horizonte für alle unsere Tochtergesellschaften eröffnet, die sich jetzt für eine rapide Marktdurchdringung bereit machen. Ich bin hocherfreut, dass wir in der Lage sind, Carey Daly und seine Experten in unserer Gruppe willkommen zu heißen.“

Carey Daly, Präsident und CEO der The Pathways Group Inc. (PTHW) gab folgende Erklärung ab: „Wir haben uns entschlossen, Upgrade und die UltraCard-Technologie aufzunehmen, da wir erwarten, dass sie andere Technologien auf Mikroprozessor-Basis, die in der Vergangenheit Träger unserer E-Banking- und E-Commerce-Anwendungen waren, ersetzen wird. Wir werden jetzt in der Lage sein, unseren Kunden eine Palette von Produkten und Dienstleistungen, basierend auf der kostenmäßig konkurrenzfähigen, technisch neuesten und umfassend geprüften UltraCard-Plattform, zu liefern. Kunden wie US West, Western Wireless (VoiceStream), Nordstrom, MyChoice Health Services, aus Portland, Oregon, der Deer Valley Resort in Utah, Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2002, Six Flags, einer der größten Vergnügungsparks in Nordamerika, die Hawaii Millennium Commission, SeaWorld in San Antonio und andere, werden von der Integration unserer Produkte beträchtlich profitieren. Weiterhin haben wir erst vor kurzem eine IIN-Nummer erworben, die es uns ermöglicht, Transaktionen unter Einsatz des Netzwerks der Association of Credit Card Clearers (Vereinigung der Kreditkarten-Abrechnungsstellen), d.h. VISA, MASTERCARD usw., abzurechnen. In diesem Bereich haben wir ebenfalls eine Vereinbarung mit First Data Resources getroffen, die es uns ermöglicht, das Zahlungs-Netzwerk des Unternehmens zu nutzen. Wir können jetzt Transaktionen weltweit effektiv bearbeiten und abrechnen.“

Dan Kehoe, Präsident der UltraCard Inc. bestätigte, dass „einige der von Pathways entwickelten und realisierten Anwendungen die für den Markteintritt verschiedener UltraCard-Produkte erforderliche Zeit reduzieren werden. Ich habe keinen Zweifel, dass die Pathways-Produkte basierend auf der UltraCard-Plattform den Markt erfolgreicher durchdringen werden.“

Weitere Informationen zum Unternehmen The Pathways Group Inc.

Die Pathways-Produkte sind für die unterschiedlichsten Kommunikationen und Sicherheitsprotokolle in Verbindung mit Bankkarten-, Geldautomaten-, Kreditkarten- und Smart-Card-Transaktionen konfigurierbar. Die Pathways-Produkte sind flexibel und technologisch in der Lage, eine online, offline oder eine Kombination von Daten- und Transaktionsbearbeitung durchzuführen.

Automatisches Wiederaufladen der Karte: Eine Herausforderung, mit der viele Betreiber, Entwickler, Integratoren, Herausgeber und Bearbeiter von Smart-Card-Systemen konfrontiert sind, ist das Wiederaufladen der Smart Cards. Ein Mangel an ausreichenden Geldmitteln würde einen Abbruch der Transaktion und das Einführen der Karte in einen Geldautomaten oder eine spezielle Wiederaufladestelle erforderlich machen. Als Reaktion auf diese Herausforderung besitzt Pathways eine exklusive Technologie, die Smart Cards mit der Wiederaufladefähigkeit in der Verkaufsstelle ausstattet. Dies ermöglicht zusätzlich eine Verbindung zu elektronischen Banking-Systemen und schafft damit einen ununterbrochenen Fluss bargeldloser, kommerzieller Transaktionen. Es wird erwartet, dass der Einsatz der UltraCard-Plattform-Technologie, mit ihrer großen Datenspeicherungskapazität, sowohl die Sicherheitsmerkmale als auch die Ausgereiftheit der Softwareanwendungen in diesem Bereich steigern wird.

Automatisierte Forderungszuerkennung und Regulierung durch Automated Clearing House (automatisierte Abrechnungsstelle): ACH oder Automatisierte Abrechnungsstelle ist ein System des elektronischen Geldtransfers, das viele Banken als wirtschaftliche Alternative zu einer telegrafischen Geldüberweisung mittels des Federal Reserve System einsetzen. Das Pathways-System hat die Fähigkeit, eine Forderung automatisch dem Betreiber eines prepaid Geld-Pools vorzulegen, die Forderung zuzuerkennen und einen ACH-Transfer der Gelder an den Anbieter/Händler zu veranlassen. Oder diese konventionelle Anwendung des ACH umgekehrt einzusetzen und damit eine Rückerstattung direkt auf ein Konto zu veranlassen. Pathways bietet die Forderungszuerkennung mittels einer mit der System Query Language (SQL) übereinstimmenden Datenbank, die im wesentlichen alle Management-Berichterstattunganforderungen erfüllen kann.

MS Digital Call Center System: Das MS Digital Call Center System (digitales Call-Center-System) ist ein kundengerechtes Multimedien-Kommunikationssystem für die Kommunikation in Firmen, für mit Lucent-Telefonsystemen ausgestattete Call-Center-Informationssysteme, Kabelfernseh-Informationssysteme, Verkaufsstellen-Informationssysteme, interaktive Kiosks, Multimedia-Präsentationen. Maßgebliche Kunden, die zur Zeit das MS Digital Call Centre System verwenden, umfassen US West, VoiceStream (Western Wireless), Nordstrom (Catalogue Sales Call Centres), und nahezu jede größere Stadt im westlichen Washington für ihre städtischen Fernsehsender zur Anzeige der Programmpläne, Gemeindeveranstaltungen, Wahlergebnisse, Notfall- und allgemeinen Informationen.

SPRINGTICKET: SPRINGTICKET ist eine automatische, Allwetter-, für zahlreiche Karten geeignete, vernetzte oder einzelne Ticketausgabe-Lösung für Geschäfte, die es Verbrauchern erlauben, auf einer 24 Stunden / 7 Tage pro Woche Basis Tickets zu erwerben und Belege zu erhalten. SPRINGTICKET ermöglicht die automatische Ticketausgabe für Ski-Urlaubsorte, Vergnügungsparks, Wasser-Parks, Aquarien, Zoos, Sportveranstaltungen, Ausstellungen, Parkplätze, Festivals, Kinos und durchreisende Händler.

Cash-Free Midway System: Ende 1999 führte Pathways ein Smart-Card-Produkt, das Cash-Free Midway Smart Card System, ein, das auf Mikroprozessor-basierende Smart Cards verwendet. Dieses System ermöglicht Betreibern von Volksfesten den Übergang zu einem bargeldlosen `Midway` (Mittelweg), einer Möglichkeit, die seit einiger Zeit von der Branche gewünscht wird. Das Pathways-System ersetzt die Notwendigkeit, den traditionell langen Strom von Tickets zu zählen, der für Fahrgeschäfte und Spiele auf der Mittelstraße verwendet wird. Das Personal in Ticketständen gibt einfach den Dollar-Betrag, den ein Kunde ausgeben möchte, in einen speziellen Terminal ein, der das Geld auf der Karte chiffriert. Die Karte wird dann an Terminals, die an jedem Fahrgeschäft, jedem Spiel und den Gewerbeerlaubnis-Ständen installiert sind, akzeptiert, so dass kein Bargeld mehr erforderlich ist. Es wird erwartet, dass die beträchtliche Datenspeicherkapazität der UltraCard Pathways eine leistungsstarke Karte zur Verfügung stellen wird, die die Nutzungsmöglichkeiten für bargeldlose Zahlungssysteme mit beträchtlich anspruchsvollerer Software noch erweitern wird.

Wechselseitiges Medizinisches Programm: Pathways installierte im ersten Quartal 1996 eines der ersten Smart-Card-Systeme für Gesundheitsfürsorgeunternehmen in den USA. Das System bietet Patientenkontakte und Informationen zur medizinischen Vorgeschichte, Anbieter- und Zahlungsangaben und Rabatte für Loyalität bei bestimmten Gesundheitsfürsorgeunternehmen. Im Oktober 1999 unterzeichnete Pathways einen neuen 3-Jahres-Vertrag zur Bereitstellung der Smart-Card-Transaktionsbearbeitung sowie für die Software- und Hardware-Wartung und Support-Leistungen mit MyChoice Health Services Inc., aus Portland Oregon. MyChoice bietet technologische Strategien für den Zugang zu alternativen Serviceleistungen des medizinischen Netzwerks in Oregon. Das MyChoice-System ist ausgelegt, Zahlungen für Gesundheitsfürsorgeleistungen mittels Smart Cards zu akzeptieren. Es wird erwartet, dass der Einsatz der UltraCard in Verbindung mit der Software von Pathways auf diesem Gebiet sowohl den Anteil der Gesundheitsfürsorgeunternehmen als auch der Kreditkarten-Aussteller erhöhen wird.

Hawaii Millennium Programm: Pathways positionierte sich durch eine mit der Hawaii Millennium Commission im Juli 1999 unterzeichnete Vereinbarung als E-Commerce-Service-Provider. Als Teil der Vereinbarung entwickelte und realisierte Pathways ein virtuelles Einkaufszentrum, das Produkte im Internet verkauft. Ein weiterer Aspekt der Website ist die Bereitstellung von Informationen für Besucher, die Interesse an lokalen Veranstaltungen, Reise- und Hotelinformationen, Attraktionen und allen anderen Informationen haben, die den Staat Hawaii dabei unterstützen, im Ausland lebende Bürger, frühere Besucher und mögliche Touristen anzulocken, nach Hawaii zu kommen. Pathways hat ebenfalls ein komplettes, integriertes Smart-Card-System zur Verwendung in Verbindung mit der Website entwickelt. Auf der Seite erhältliche Smart Cards können sowohl für reale als auch virtuelle E-Commerce-Aktivitäten eingesetzt werden. Pathways bietet seinen Kunden eine vollständige Palette an Serviceleistungen, einschließlich individueller Anwendungen, Karten-Erfüllung, Personalisierung und Kreditkartenbearbeitung. Gekoppelt mit dem integrierten Smart-Card-Sstem bietet Pathways zentralisierte Transaktionsbearbeitung, Datenbankpflege, Unterlagenführung und Berichterstattung. Es wird erwartet, dass der Einsatz der UltraCard-Plattform, unterstützt durch ein `Multi-Vault`-Softwareprogramm wie EVOS, die Anwendungsfreundlichkeit dieses Produkttyps verbessern wird.

Geschäftsverbindungen

Pathways ist zur Zeit bestrebt, gemeinsame Marketing-Vereinbarungen mit anderen Organisationen zur weiteren Werbung für den Namen MS Digital-Produkte und Serviceleistungen auf dem Call-Center-Markt abzuschließen. Das Marktpotential für diese Systeme beträgt circa US$600 Millionen pro Jahr. Es besteht eine gemeinsame Marketing-Vereinbarung mit Design Computer Services und Pathways führt Verhandlungen über den Abschluss von Vereinbarungen mit Lucent Technologies, das einen großen Prozentsatz der Netzwerk-Daten kontrolliert, die Call Center benötigen und nutzen. Pathways führt ebenfalls aktive Diskussionen mit Technical Industries Inc., einer Abteilung von MCSI, einem der größten Audio-/Video-System-Integratoren der Welt.

Pathways ist vor kurzem eine Reihe strategischer Partnerschaften eingegangen, die den Wettbewerbsvorteil des Unternehmens verbessert haben. Pathways hat im Mai 1999 eine Lizenzvereinbarung mit Proton World, einem internationalen Anbieter offener Smart-Card-Lösungen mit Sitz in Brüssel, Belgien, abgeschlossen. Proton World wurde von den maßgeblichen Teilnehmern der Smart Card Branche, einschließlich American Express, ERG, InterPay Nederland und Visa International, geschaffen und ist zur Zeit die größte elektronische Geldkarten-Plattform mit mehr als 30 Millionen ausgegebenen und an 230.000 Terminals in 15 Ländern akzeptierten Karten.

Zusätzlich ist Pathways eine strategische Beziehung mit BankSys Inc., einem Hersteller und Entwickler von Terminal- und Bearbeitungsausrüstung für Smart Cards, eingegangen. Die Beziehung zu BankSys erlaubt es Pathways und BankSys, gemeinsam Smart-Card-Anwendungen zu entwickeln, die die PROTON-Geldkarte und sichere Zugangsanwendungen umfassen.

Pathways hat ebenfalls eine Vereinbarung mit Bull Systems für den Aufbau von Anwendungen über die gesamte Bull-Produktpalette von Smart Cards abgeschlossen.

Die Upgrade International Corp. (OTCBB: UPGD) befasst sich durch ihren Kapitalanteil an der UltraCard Inc., der EforNet Corp. und der Centurion Technologies Inc. mit der Entwicklung und kommerziellen Nutzung einer patentierten Datenspeichertechnologie. UltraCard setzt die konventionelle Festplattenspeicher-Technologie in einem Standard-Kreditkartenformat ein, das in Verbindung mit einem Lese-/Schreib-Gerät und Betriebssoftware arbeitet. Zusätzlich hat Upgrade die Anwendungssoftware und Systeme für spezifische Anwendungen der UltraCard-Technologie erworben und entwickelt diese. Das Management glaubt, dass die UltraCard-Technologie möglicherweise zahlreichen industriellen Anwendern eine Kombination aus hochgradiger Sicherheit mit einer wesentlich höheren persönlichen, transportablen Datenspeicherung zu den niedrigsten Kosten in der Industrie bieten wird.

Im Namen des Firmenvorstands,
Daniel Bland, Präsident

Diese Pressemitteilung kann vorausschauende Darstellungen in Bezug auf zukünftige Ergebnisse, Leistungen, Pläne, Ereignisse oder andere Angelegenheiten enthalten. Begriffe, wie "möglicherweise", "werden", "voraussehen", "glauben", "planen", "erwarten", "zukünftige", "beabsichtigen" und ähnliche Ausdrücke werden verwendet, um solche vorausschauenden Darstellung kenntlich zu machen. Solche Darstellungen beinhalten zahlreiche Risiken und Ungewissheiten, einschließlich – ohne jedoch hierauf beschränkt zu sein – Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf die Entwicklung der Produkte und Dienstleistungen der Gesellschaft und der Märkte für solche Produkte und Dienstleistungen, den gewählten Zeitraum und die Höhe von Kundenbestellungen, Konkurrenzprodukte und Dienstleistungen und deren Preisbestimmungen, Veränderungen bei den wirtschaftlichen Bedingungen und den Märkten für die Produkte und Dienstleistungen der Gesellschaft und andere Risiken und Ungewissheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistungen und die Ereignisse können sich wesentlich unterscheiden. Die Leser werden gewarnt, diesen vorausschauenden Darstellungen kein übermäßiges Vertrauen zu schenken, da sie nur Dinge zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung darlegen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, Überarbeitungen dieser vorausschauenden Darstellung zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Pressemitteilung widerzuspiegeln. Weitere Informationen über die Risiken und Ungewissheiten, mit denen Upgrade konfrontiert ist, sind in den bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht), mit Zugang unter www.sec.gov oder www.freedgar.com, eingereichten Unterlagen aufgeführt.
 
aus der Diskussion: Upgrade - 61. Forum
Autor (Datum des Eintrages): manolo  (19.09.00 19:16:02)
Beitrag: 40 von 107 (ID:1871276)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online