Fenster schließen  |  Fenster drucken

@ CB
Deine letzte Aussage ist gerade verkehrt.
Wenn UPC, 25% der PC-Aktien haben möchte (wir reden über 2,5 mio Stück!), dann muß es über die Börse holen (Cash is genügend vorhanden: siehe letzte Kreditzusage).
Markt = Angebot vs. Nachfrage.Und welcher Shareholder würde die Aktie für 33€ verkaufen ? Mindestangebot wird um die 65€ sein (wie Dezember 99,) Und für die Augsburger würde vergleichsweise €100 bezahlt. Analysten können es bestätigen, Anruf genügt...
Aktientausch mit UPC ist auch möglich...und nicht zu 1:1.

Die Verschmelzung wird dafür sorgen, daß eine Übernahme erst jetzt machbar sein wird, oder?
Deshalb Geduld...

BS
 
aus der Diskussion: PRIMACOM Thread 85
Autor (Datum des Eintrages): Big Sister  (29.09.00 08:51:21)
Beitrag: 95 von 167 (ID:1952248)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online