Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hallo zusammen,

dazu hätte ich auch einmal eine Frage....

Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass die Zulagen usw. nur gelten, wenn man gesetzlich rentenversichert ist. Im Augenblick ist das bei mir noch der Fall, aber aller Voraussicht nach werde ich in ca. 3 Jahren in ein Versorgungswerk rüberswitchen können.

Eigentlich wollte ich einen Riester-Fondssparplan abschliessen, schon allein wegen der Hartz-IV Sicherheit und der garantierten Beitragsrückgewähr(denn man weiß ja nie).

Aber macht ein Abschluß auch unter oben genanntem Aspekt Sinn, dass man aller Voraussicht nach bald nicht mehr in die gesetzliche einzahlen wird bzw. weiss jemand, ob man trotzdem noch Zulagen beantragen kann, da man zum Zeitpunkt des Abschlusses in der gesetzlichen RV war? Rechnet es sich auch ohne Zulagen wegen Hartz IV und garantierter Beitragsrückzahlung oder wäre dann doch besser, einen normalen Sparplan abzuschließen?

Vielen Dank,
Meku
 
aus der Diskussion: Aufgabe zur Rentenversicherung
Autor (Datum des Eintrages): Meku  (28.01.06 17:03:56)
Beitrag: 14 von 23 (ID:19927600)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online