Fenster schließen  |  Fenster drucken

deutschland ist fast tot, arbeitslosigkeit bekommt rot/schwarz auch nicht in den griff, gesundheitsreform schwankt und schwankt,
steuererhöhungen allerorten, geschätzte 1 million illegale in deutschland mit steigender tendenz, die kriminalität steigt, schwierigkeiten ohne ende bei Aschieben von Illegalen, Kriegsflüchtlingen, kriminellen Ausländern usw.

Aber das wahre Überleben einer Nation wie wir es sind, erkennt man an der Nahrung.

Laut neuesten Zahlen gibt es im geliebten Deutschland mehr Dönerbuden als MC-Donalds-Filialen und Bratwurststände ( incl. Curry-Wurst) zusammen.
Pizza, spanische Paella, japanische sushi, china- schell-food usw. war ja noch in ordnung. aber nachdem jeder arbeitslose türke versucht, eine döner-bude aufzumachen ( zum glück weiß keiner, wa drin sein könnte), das ist das Ende jeglicher deutscher Kultur.

gute nacht deutschland, zum glück haben wir noch unsere dichter und denker und erfinder. oder glaubt jemand, goethe, kant oder benz hätten döner gegessen?

gott schütze unser vaterland !

gruss

graf_von_kohle

an den Mod: Ich habe geschrieben `` drin sein könnte, nicht drin ist``.
 
aus der Diskussion: Wie lann eine Nation überleben, in deren Grenzen es mehr döner-und mcdonalds-buden gibt als Bratwurs
Autor (Datum des Eintrages): graf_von_kohle  (25.06.06 15:41:53)
Beitrag: 1 von 62 (ID:22265107)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online