Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]23080762[/posting]Ich wünschte, Du hättest Recht mit Deiner Diagnose über den Iran. Jedoch müssen diese Mullahs ja irgendwie an die Macht gekommen sein bzw. genügend Unterstützung haben, dass sie sich dort so lange halten können.

Mit Sicherheit ist der Iran ein Sonderfall und in keiner Weise zu vergleichen mit arabischen Staaten. Das ist schon eine sehr eigene Kultur, das Bildungsniveau ist um Lichtjahre höher als in den meisten anderen moslemischen Ländern (wenn auch nicht überall im Land gleich, logisch).

Dass ausgerechnet der Iran die Keimzelle war für diesen neuen Islamismus seit 1979 war schon immer verwunderlich, allerdings glaube ich, dass der Iran wohl möglicherweise auch das erste moslemische Land in der Gegend ist, dass so etwas wie eine "moslemische Aufklärung" erleben könnte. Wenn nicht ihr irrer Präsident vorher einen auf Hitler macht und für seine kruden Spinnereien sein eigenes Volk auf die Schlachtbank führt. Leider hat dieser Präsident in der Tat viel Gemeinsames mit Hitler in seinen Verhaltensweisen, seine Irrationalitäten, seiner eigenartigen Todessehnsucht, dem Größenwahn gepaart mit Untergangsphantasien usw. usw. In dieser Hinsicht sind die sich wirklich ganz verteufelt ähnlich. Ausbaden müssen es dann die Iraner. Erst der Schah, dann die Mullahs und dann so ein Hitler-Klon. Den Leuten bleibt wahrlich nicht viel erspart, allerdings trägt die Bevölkerung ja auch eine gewisse Mitverantwortung daran, wer das Sagen dort hat.

LM
 
aus der Diskussion: 16-year-old Iranian hanged from crane because she had sex with unmarried man
Autor (Datum des Eintrages): LadyMacbeth  (27.07.06 13:37:16)
Beitrag: 37 von 62 (ID:23113089)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online