Fenster schließen  |  Fenster drucken

http://www.mopo.de/2006/20060802/deutschland-welt/panorama/s…

Sechs Tote bei Verfolgungsjagd in Brandenburg


Königs Wusterhausen - Bei der Verfolgung einer mutmaßlichen Schleuserbande durch die Polizei sind in der Nacht zum Mittwoch nahe Königs Wusterhausen in Brandenburg sechs Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere wurden schwer verletzt.

Unter den Toten seien ein Tscheche und ein Vietnamese, teilte die Polizei mit. Auch die übrigen Todesopfer seien vermutlich Vietnamesen.

Der Wagen der mutmaßlichen Schleuser war den Angaben zufolge von Beamten der Landes- und der Bundespolizei verfolgt worden, nachdem die Insassen sich einer Kontrolle zu entziehen versucht hatten. Die Bande habe in dem mit acht Personen besetzten Auto versucht, auf einer Kreisstraße mit hoher Geschwindigkeit zu entkommen. Dabei kam der Wagen in einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume.

Drei Insassen waren sofort tot, drei weitere starben wenig später im Krankenhaus. Nach Angaben aus brandenburgischen Sicherheitskreisen waren dem verdächtigen Fahrzeug bereits vor der Verfolgungsjagd die Staatsanwaltschaft Leipzig und die Bundespolizei auf der Spur. Das Fahrzeug sei bewusst ins Land Brandenburg hineingelassen worden, um Erkenntnisse über das «infrastrukturelle Hinterland» der Schleuserbande zu gewinnen.
 
aus der Diskussion: Ausländerkriminalität - ein deutsches Tabuthema
Autor (Datum des Eintrages): Blue Max  (02.08.06 12:34:32)
Beitrag: 2,535 von 8,217 (ID:23280988)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online