Fenster schließen  |  Fenster drucken

@Wylli

endlich eine Bestätigung meines Postings vom 27.11.
Leider hat Thyssen aus mir völlig unerklärlichen Gründen diese Meldung dementiert. Ein CEO wäre nun wirklich am Besten für Thyssen.
Naja, vielleicht überlegen die es sich nochmal. Das Ziel, eine Kurssteigerung bei der Meldung, wurde jedenfalls deutlich erfüllt.

Dotcomer
(nicht investiert)

AKTIE IM FOKUS: ThyssenKrupp nach Spekulationen um Cromme im Plus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von ThyssenKrupp haben im Mittagshandel am Mittwoch deutlich zugelegt. Um 14.30 Uhr notierten die Papiere 5,83% im Plus bei 16,89 Euro. Gleichzeitig stand der DAX 0,74% im Plus bei 6.686,1 Punkten. Am Mittag hatte die "Wirtschaftswoche" vorab berichtet, dass der Vorstandsvorsitzende des ThyssenKrupp-Konzerns, Gerhard Cromme, nach derzeitiger Planung zum 2. November 2001 von seinem Posten zurücktreten wird. Alleine an der Spitze des Vorstandes von ThyssenKrupp bleibe dann Ekkehard Schulz, der bislang mit Cromme eine Doppelspitze bildete. Cromme solle dann den Vorsitz des Aufsichtsrates übernehmen. ThyssenKrupp dementierte diese Meldung: Eine "personelle oder sachliche Notwendigkeit" für Veränderungen im Unternehmen liege nicht vor, sagte ein Unternehmenssprecher. Auch bei der an diesem Freitag bevorstehenden Aufsichtsratssitzung stünden keine Vorstands- oder Personalangelegenheiten auf der Tagesordnung. Aktienhändler Andreas Knöfler von der Berenberg Bank hält es für möglich, dass die Vorabmeldung der "Wirtschaftswoche" verantwortlich ist für die Gewinne bei ThyssenKrupp. Er warnte aber davor, einzelne Kursbewegungen überzubewerten: "Seit Wochen reichen ja schon ein oder zwei größere Orders, um den Kurs zu bewegen. Da geht es dann heute 5% nach oben und morgen wieder 5% ins Minus."/kh/aka/fl
 
aus der Diskussion: ****Thyssen - wer macht mir eine Chartanalyse ?
Autor (Datum des Eintrages): Dotcomer  (06.12.00 17:07:15)
Beitrag: 20 von 22 (ID:2483610)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online