Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hallo kartjas,

Ich beobachte die Szene seit 20 Jahren intensiv. Viele Infos habe ich vom Worldwatch Institute. Die Probleme sind sehr sehr lange bekant, auch wenn man sich in vielen Details und Einzelvoraussagen geirrt hat. Ich habe gehofft, durch die Amerikaner unte Gore(und nur die Amis haben das Gewicht und die Möglichkeiten) würde eine pragmatische und nachhaltige Wirtschafts- und Gesellschaftsentwicklung (langsam) eingeleitet. Der Bush-Clan schmeisst alles wieder um Jahre zurück und ich glaube nicht dass wir uns das leisten können. Meine Beiträge, dass muss ich selbstkritisch anerkennen, klingen in er Tat etwas arrogant und besserwisserisch. Aber mit dem Thema kenne ich mich wirklich gut aus, weil ich schon lange tief drin stecke. Die (leichte)Überheblichkeit entspringt meinem akuellen, taufrischen Frust. Einige Tage später hätte ich wohl etwas moderater formuliert.

Mal abwarten, perhaps we get a green, sustainable bush.

Grüner Busch oder schwarzer Busch, dass ist jetzt die Frage!

Aber wie gesagt- ich sehe jetzt eher schwarz als grün!
 
aus der Diskussion: US-Wahl: Die Dumpfbacken haben gewonnen
Autor (Datum des Eintrages): Stormy  (14.12.00 17:51:12)
Beitrag: 20 von 176 (ID:2530651)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online