Fenster schließen  |  Fenster drucken

@Tingel Tangel

T´schuldigung! Ich sollte meine eigenen Postings erstmal selber lesen, bevor ich mich auf sie beziehe.
Die Unterstützung meiner These bezieht sich insofern nur auf den Nachsatz der chemischen Promotion durch organische Schadstoffe (bzw. hier als Komplex mit Mangan). Trotzdem kann wohl auch die "Gummibärchen-Gefahr" nicht ausgeschlossen werden.
Die BSE Löwen sind mir übrigens auch entgangen, aber bei den Fleischstücken wird sicherlich auch mal ein T-Bone Steak (inkl. Rückenmark) dabei gewesen sein.
Das Rotwild müßte nach dieser These also die Krankheit "selbst produzieren".
Leider scheinen viele Wege nach Rom zu führen. Bitter!

Bis denn,
Avogadro :cool:
 
aus der Diskussion: BSE - Mir platzt der Kragen, wenn ich lese, was dazu für Sche** geschrieben wird!
Autor (Datum des Eintrages): Avogadro2  (17.12.00 21:51:53)
Beitrag: 70 von 462 (ID:2547054)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online