Fenster schließen  |  Fenster drucken

Manche begreifen es eben nie:

Microsofts Hauptaugenmerkt liegt im Spielkonsolenbereich; da bei Spielkonsolen die fetten Gewinne i.d.R. nur durch zugekaufte Spiele eingefahren werden ist es nicht unerheblich, daß für jede Zielgruppe eine ansprechende Auswahl vorhanden ist. Bis 2002 wird eine solide Grundversorgung an Gamez bestehen (schätzungsweise >40 Titel).

Wie sieht es dagegen bei Metabox aus?
Wo sind die herausragenden Spiele (die es wohl nie geben wird)?
Wo ist der fesselnde, interaktive Content, den ja das Konzept von Metabox ausmacht?
Wenn nicht genügend Content vorhanden ist: wo sonst hebt sich die Phoenix gravierend von der X-Box ab? Internetzugang und DVD-Player werden schließlich beide Geräte haben.

Betrachtet diese Fragen mal nicht als Bash-Versuch, sondern als Gedankengang eines Konsumenten, der zum jetzigen Zeitpunkt eine Entscheidung treffen will.
Auf welche Plattform werden sich wohl die meisten Entwickler stürzen?

@freaky007: jaja, phoenix ist hardwaretechnisch der X-Box weit überlegen. Jaja. Schon mal die technischen Spezifikationen bei Microsoft angeschaut? Die Komponenten sind ziemlich edel.
 
aus der Diskussion: Nahrung für Metabox-Basher - XBox von MS kommt am 6 Jan.
Autor (Datum des Eintrages): Simmz  (30.12.00 16:08:18)
Beitrag: 11 von 52 (ID:2605445)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online