Fenster schließen  |  Fenster drucken

iTV - Der Zwischenstand

Der Milliardenmarkt interactive TV nimmt langsam Konturen an. Weltweit positionieren sich Kabel TV-Anbieter, Content-Provider, T-commerce-, B2B,-2C Firmen, Telekomunternehmen, Elektronik- und Softwarekonzerne, um in Zukunft einen Teil vom iTV-Kuchen abzubekommen.

Parallel dazu brechen die PC – Absatzzahlen ein. Umsatz- & Gewinnwarnungen im PC – Umfeld sind an der Tagesordnung. Intel, Dell, Gateway, Apple usw. Auch die Aussichten für reine Internet - Provider bröckeln: T-Online, Yahoo.

Auf der anderen Seite wird iTV und T-commerce zugetraut zu einem Massenphänomen zu avancieren. Weniger elitär als der PC und das Internet, welche allenfalls eine Marktdurchdringung von ca. 20% erreichten, macht man sich die über 95%tige Verbreitung von Fernsehen und Satellitenempfänger etc. zu Nutze.

Wer hat dafür heute schon technische Lösungen? Wer kann für die ca. 1,1 MRD Fernseher weltweit Soft- & Hardware für das digitale Zeitalter und iTV liefern ?
---------------------------------

Offenbar zeichnen sich schon jetzt 2 Gruppen ab:

1. Die Startup - Davids, die sich schon seit ihrer Gründung mit den entsprechenden Technologien auseinander setzten.

( Bsp. Pace Micro, Netgem, Gi, Tivo, S. Atlanta, Dauphin, Amiga / Met@box, liberate, Open TV, WebTV u. a. )

2. Etablierte Industrie Giganten, die – nachdem sie das Potential nun erkannt haben – in den iTV Markt drängen.

( Siemens / Fujitsu, Nokia, IBM, Philips, Matsuc. / Panasonic, AOL/Time Warner, Sony, Motorola, Intel, Oracle, Microsoft u.a. )
----------------------------------------------------------

Dabei verfolgen die Goliaths offenbar eine Doppelstrategie: Teilweise entwickeln sie eigene Produkte ( Bsp. SiemF. den Aktivity, Sony die PS2, Mot. die Cipherreihe, Nokia die d-box, Msoft die X-box und die jeweiligen Folgeprodukte usw. ), teils werden auch aussichtsreiche Kandidaten der Gruppe 1 aufgekauft oder Beteiligungen an ihnen erworben ( Motorola übernahm Gi = General Instrument, Microsoft - >WebTV, AOl bet. Tivo usw. ).

Aus dem Konvergenzgedanken heraus werden v. m. auch die Spielkonsolen – Anbieter aufgeführt, da wie am Bsp. SONY auszuführen sein wird, bereits der Hardware-Ausbau und Vorstoß in den iTV – Markt bekundet wurde. i. Ü. war auch Metaboxvorgänger AMIGA zunächst als Spielkonsole und Artari-Konkurrenz konzipiert worden.;)

Schlage vor, im Folgenden den jeweiligen Entwicklungsstand, Unternehmensstrategien, Prototypen und Blaupausen, Konzepte usw. der konkurrierenden Unternehmen zu diskutieren.

Gruß pd
 
aus der Diskussion: David Mbox: Gut im Rennen gegen die Goliaths Nokia, Panasonic, Microsoft usw. ?
Autor (Datum des Eintrages): Placido-Domingo  (08.01.01 23:05:51)
Beitrag: 1 von 119 (ID:2656849)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online