Fenster schließen  |  Fenster drucken

1. Die Met@box AG

Beginnen werde ich mit der vollmundigen Aussage des Mbox Ceos:

= >Metabox hat einen Entwicklungsvorsprung von 12 bis 18 Monaten ( 8/2000 ).

-------------------------
( Quelle z.B. in Ceo Chat WO Thread: Metabox: "DieAufträge sind durchfinanziert und die Konsorten geprüft" zit. w-o: Wie groß sehen Sie ihren Entwicklungsvorsprung?

Ebeling: Realistisch liegt er derzeit bei zwölf bis 18 Monaten. Schauen Sie sich die Produkte des Wettbewerbs an. Während viele Konkurrenten noch an Set-Top-Boxen der ersten Generation arbeiten, die allein Webinhalte auf den TV-Schirm bringen, dient die neue met@box, die ab Herbst auf den Markt kommt, bereits als Multimedia-Plattform für Privathaushalte. Sie ist unter anderem mit einem DVD-Player und einem Slot für Pay-TV bestückbar.
------------------------------

Offen gesagt empfand ich solche und ähnliche Aussagen als etwas zu großmäulig und i.Ü. strategisch unglücklich, da man sich per Ankündigungspolitik in erster Linie selbst unter Druck setzt. Übertrifft man die Prognosen: Triumph. Erreicht man die Ziele: Allenfalls ein Nicken. Verfehlt man sie - wenn auch nur zeitlich -: ein Desaster.

Was die Positionierung und insbesondere die Technik der Phoenix angeht, muss man aber wohl einräumen, dass Mbox nicht nur das Klassenziel erreicht hat. Sondern in einigen Belangen sogar als Klassenprimus angesehen werden muss.

Ziel war es eine iTV Settop-Box zu entwickeln. Wobei es vielleicht immer noch erwähnenswert ist, dass das „i“ in iTV nicht für Internet – TV ( = nur ein Teilbereich von iTV ) sondern für interactive TV = Inet TV + ebanking + t-commerce + video on demand + pay per view + Bildtelephonie + pers. videorecording + Telewetten + Telespiele usw. steht.

Hierzu äußerte sich Ceo Domeyer im AB vom 01.12.2000 folgendermaßen:

Noch haben weite Kreise der Öffentlichkeit nicht erkannt, dass die Einführung des Interaktiven Fernsehens die Medien- und Freizeitlandschaft tiefgreifend verändern wird. Das Team der Met@box AG bringt seit bald fünf Jahren Visionen und Expertenwissen in unsere Produkte ein. Wir sind der "Early Bird" des Interactive TV - und Sie als Eigentümer des Unternehmens werden die Früchte ernten. Neue Technologien für Neue Märkte: Eine Belastungsprobe für Ihre Geduld. Wir danken Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen!
-------------------------------

Am 13.12.2000 war es dann soweit, Mbox stellte im sog. Phantasie – Saal ;) des Messezentrums Frankfurt ihre iTV Konzeption, die Metabox 1000 vor ( eine der über 20
möglichen Versionen der Mbox Phoenixgeneration ).

Werde mich darauf Beschränken lediglich Beurteilungen Dritter wiederzugeben und diese nur insofern kommentieren, als sie relevant bzgl. der ( größtenteils erst geplanten ) Konkurrenzprodukte ( etwa die beabsichtigte iTV Box von Nokia, die interaktiven Planspiele von Panasonic, Sony, Microsoft ) sind. Wäre natürlich phantastisch, wenn dies Kenner für andere Firmen übernähmen ( etwa Phillips ).
 
aus der Diskussion: David Mbox: Gut im Rennen gegen die Goliaths Nokia, Panasonic, Microsoft usw. ?
Autor (Datum des Eintrages): Placido-Domingo  (09.01.01 01:11:17)
Beitrag: 2 von 119 (ID:2657547)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online