Fenster schließen  |  Fenster drucken

THX EM & happy new year.

"Markt gewinnen"? Well, m.E. wäre langfristig bereits ein Platz unter den Top 10 ein gewaltiger Erfolg für das Löwenbaby. Wie man weiß haben auch diese schon scharfe Zähne ;).
-------------------------------
3. SONY

Die PS2 von Sony ist bekanntlich als hochwertige Spielkonsole konzipiert. Microsoft möchte in diesen Markt und betreibt schon jetzt die Microsofteigene Ankündigungspolitik. Die Xbox ist wenig mehr als eine Reißbrett-Idee, aber sie wird schon jetzt kräftig beworben, obwohl z.B. noch kaum Spiele dafür entwickelt sind etc. ( vgl. http://www.xbox.com )

Mit guten Argumenten ( & polemisch unterhaltsam ;) ) grenzten die User HFLcom und Bat2K @Thread: Nahrung für Metabox-Basher - XBox von MS kommt am 6 Jan. das reine Spielkonsolenkonzept vom Settop Boxen Markt für iTV Anwendungen ab. Eine Gegenwartsanalyse.

Allgemeine Überlegungen zur Geräte- und Multimediakonvergenz und jüngste SONY – Äußerungen machen diese Gegenwart ergänzungsbedürftig.

Die Gerätekonvergenz wird nicht bei PCs und TV halt machen. Logische Zusammenhänge bestehen auch zum Handie, den Spielkonsolen, Videorekordern etc:

a. z.B. die Benutzung des TV als Wiedergabemedium. Was TV – Kompetenz angeht – oder zumindest das dbzgl erworbene Image beim Endverbraucher – ist SONY second to none.

b. Ähnliches gilt für den Zubehör ( teilw. OEM ) – Bereich, d.h. Videorecorder, DVD – Player usw. Schon jetzt eignet sich die PS2 zum abspielen von Movie-DVDs ( s.u. ein gutes Verkaufsargument ).

c. SONY ist auch insofern einer der interessantesten iTV – Rivalen, weil der Sony Konzern ggü vielen anderen Herstellern einen entscheidenden Vorteil hat: SONY ist Content – provider und einer der größten der Welt obendrein: Sony Music erwirtschaftet einen Umsatz von 6,3 MRD US$ ( mehr als mit Spielen ;) = 6,0 MRD ) SONY Pict. 4,2 MRD US$. Dass sich daraus iTV – Anwendungen, wie MP3, Video on Demand, Pay per view etc. ergeben werden, liegt m.E. auf der Hand.

d. Der explodierende Markt der ONLINE / Mehrplayer - Spiele dürstet nach schneller Übertragung und hohen Raten. m.E. drängen sich auch hier Broadband-, TV-Kabel-, DSL- usw. Lösungen auf.
---------------------------------------------------

Im Übrigen hat Sony auf der "Consumer Electronic Show" ( CES ) seine Absichten bezüglich iTV klar formuliert:

Seagate liefert zwei Festplattenmodelle für PlayStation2

Las Vegas (vwd) - Der Festplattenhersteller Seagate, Scotts Valley, wird zwei Arten von Festplatten für die Spielekonsole "PlayStation 2" der Sony Corp, Tokio, produzieren. Wie unternehmensnahe Kreise gegenüber dem Fachdienst CNET anlässlich der "Consumer Electronic Show" in Las Vegas durchblicken ließen, handelt es sich um eine externe und eine interne Festplatte. Wenn die "PlayStation 2" über eine Festplatte verfügt, könnte die Spielekonsole auch zur Lagerung von MP3-Dateien, Digitalfotos und datenintensive Multimediaanwendungen verwendet werden. Sony wollte zu den Gerüchten ebensowenig Stellung nehmen wie Seagate.

Wie weiter zu hören war, soll Seagate keinen Exklusivvertrag mit Sony geschlossen haben, obwohl das kalifornische Unternehmen der wichtigste Zulieferer für Festplatten sein soll. Seagate wird auch die "Xbox" der Microsoft Corp, Redmond, mit einer Festplatte versorgen. Am Freitag hatte Conexant Systems, Newport Beach, bekannt gegeben, dass sie Prozessoren für "PlayStation 2"-Modems liefern wird. Capcom, Enix, Konami und andere Spieleentwickler wollen nach Informationen von CNET Internet-unterstützte Versionen ihrer Spiele entwickeln, die mit dem Chipset SmartSCM V.90 von Conexant kompatibel sind.

Die beiden Ankündigungen zeigen nach Ansicht von CNET die Strategie von Sony, die "PlayStation 2" von der reinen Spielekonsole zum umfassenden Unterhaltungsmedium zu machen. Derzeit kaufen die meisten Konsumenten das Produkt, um damit zu spielen. In Japan wird die Spielekonsole mittlerweile dank des eingebauten DVD-Players auch schon {!} als Abspielmedium für Spielfilmeverwendet . Die Konsole könnte künftig auch als Pay-per-View-Portal für Filme und TV-Programme dienen. Diese Entwicklung dürfte laut CNET die Konkurrenzsituation zwischen Sony und Computerherstellern {& Settop-Boxenherstellern ;)} verstärken: Im Laufe des Jahres soll beispielsweise der DVD-Recorder "Superdrive" der Hewlett-Packard Co, Palo Alto, auf den Markt kommen. +++ Silvia Rausch-Becker vwd / 7. Januar 2001, 19:01
-----------------------------
Hinzu kommen etwa Äußerungen von Sony Chef Idei z.b. ggü dem Spiegel:

Idei: ... Schauen Sie sich die PS2 genau an. Damit können Sie am Bildschirm Fußball spielen in einer grafischen Qualität, die noch nie da gewesen ist. Sie können das Gerät als digitalen Videoplayer benutzen, und Sie werden damit den Zugang zum Internet bekommen{ Zukunftsmusic ;), auch hier sind andere schneller gewesen... }.

...Was wir erreichen wollen, ist, Produkte zu bauen, die Tore zum Internet sind. Dazu gehören vor allem unsere Computer, Mobiltelefone, Fernsehgeräte mit digitalen Set-Top-Boxen { Zukunftsmusic ;), auch hier sind andere gut positioniert. Wird im Rahmen von Graetz/Thomson, Loewe, Panasonic zu erörtern sein.} und die Playstation, und all diese Produkte sollen miteinander vernetzt sein. Darüber kann man dann Inhalte wie Spiele, Musik oder Filme empfangen.

SPIEGEL: Aber Sony hat doch bereits damit begonnen, Inhalte, zum Beispiel digitalisierte Musik, über das Netz zu verkaufen?

Idei: Das ist richtig, aber wir streben nicht an, alles selbst über das Netz verkaufen

.. Denn Musik ist nur der Anfang. Denken Sie mal daran, dass Filme bald ebenfalls illegal kopiert werden können, wenn erst mal das Internet die schnelle Verbreitung zulässt. ( Quelle http://www.spiegel-online.de/spiegel/0,1518,109056,00.html )
--------------------------

Und wenn Sony das so sieht, wird dies Wettbewerber Microsoft, bei der - ausdrücklich als PS2 Konkurrenzprodukt konzipierten - X-box ebenfalls anstreben müssen. Zumal Msoft sich mit WebTV auch schon entsprechend in Richtung iTV positioniert hat.

Anyway der Markt ist riesig. Er reicht wohl für große + kleine Fische. Allerdings müssen die kleinen Fische flink sein... Sonst gibt`s Fischstäbchen

Die Rivalen in der Arena klein zu reden, ist Sache des coachs, nicht des Berichterstatters...

Gruß pd

PS Schon einmal ist aus einem als Spielkonsole konzipierten Projekt mehr geworden: Metaboxbrutstätte Amiga war als Rivale für die Artari - Konsolen angekündigt. Herausgekommen ist ein legendärer Multimedia-Computer. Nicht wegzudenken aus dem Schaffen von Musikern wie B.B. King, Herbie Hancock, Billy Idol, Todd Rungren, Prince und die Gruppe, die sich nach dem springenden Ball benannte, (Oingo) Boingo. Künstler wie G. Lucas und Andy Warhol. ( Zit. >Andy Warhol hat nicht einfach mitgewirkt; er hat den Amiga selbst bis zu seinem Tod 1987 benutzt, und sagte dazu: »Das, was mir am meisten gefällt, wenn ich am Amiga arbeite, ist die Ähnlichkeit der Computerwerke mit meinem sonstigen Schaffen.« aus http://www.stud.uni-hannover.de/user/68737/Amiga-Hist.html )
 
aus der Diskussion: David Mbox: Gut im Rennen gegen die Goliaths Nokia, Panasonic, Microsoft usw. ?
Autor (Datum des Eintrages): Placido-Domingo  (09.01.01 09:12:43)
Beitrag: 9 von 119 (ID:2658141)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online