Fenster schließen  |  Fenster drucken

Zurück zur Grundthese, dass Produkte für den Massenmarkt iTV idiotensicher sein müssen. Demzufolge werden absturzgefährdete Windoofssysteme, zu komplizierte Boxen ( d-box ), Boxen mit geringem Bedienungskomfort ( vgl. AOL-TV Philips – Box @ Thread: AOL bietet Settop-Box an ) vom Markt gefegt.

Wie ist es demnach, um die Mbox Phoenix in Punkto Idiotensicherheit bestellt ?

Leider gibt es dazu – so far – keine objektiven Berichte. Also noch keine unabhängigen Tests von Chip, c’t, Stiftung WT o.ä. Andererseits ist dies ein Aktienboard, bzgl. der Zukunft darf und soll spekuliert werden.

Meinungen sammeln: Den Analysten vor Ort ( z.B. vwd, Merck & Finck usw. ) wurde offenbar eine überzeugende Vorstellung geboten. Dies wurde anschließend durch einige „Boardabgesandte“ auch bestätigt. Daher Auszüge. Jeder kann’s ja dann nachlesen und sich selbst ein Bild machen. m. E. wird ist es nach der CEBIT und den Berichten für das breite Publikumvon per TV usw., börsentechnisch reichlich spät sein.
--------------------------------------------------------------------------
BERICHTE:

WO-User DonDiego: ...maeuschenstill die große Schar der anwesenden Reporter - es blieb ihnen regelrecht die Spucke weg - ueber die Schnelligkeit, mit der man mit der Box surft - wie selbst hochkomplizierte Graphikseiten aus dem iNet ohne jeder Verzoegerung aufgebaut werden, ganz genau so schnell, wie es ansonsten nur von Rechnern mit Gigaherz Prozessoren kennt.

Alles, was man ansonsten nur von den allerneuesten Hochleistungscomputern annaehernd kennt, macht die Met@box 1000 auf Anhieb und noch vieles mehr. wie z.B.: der split - screen samt frame ist nicht nur frei verschiebbar, sondern auch frei positionierbar - auch mit overlay - im full browser mode.

Die Bedienung der Wunderbox kinderleicht, einfach und auf Anhieb zu beherrschen, wovon sich gerne auch einige technisch nun wahrlich ueberhaupt nicht angehauchte Damen und Maedels selbst ueberzeugten.

Keine Betriebsanleitung von etlichen Seiten, nicht in japanisch, nicht in englisch, die kleine, aber feine Met@ Tastatur in die Hand nehmen und loslegen - einfach nur loslegen ! Nach dem zweiten Mal kann das jedes Kind und auch die Oma auf Anhieb.

Wenn mehrere Maedels und Damen bei der Praesentation aus dem Publikum den Umgang mit einer Tastatur nach der erstmaligen Erklaerung auf Anhieb erlernten. ( die dann auf Zuruf aus dem Publikum, willkürliche www- Seiten anwählten )

Interaktives Fernsehen dazu gab es auch shopping waehrend des Programms zu sehen. Die kleine Tastatur aufklappen - ein click auf den browser und schon ist man eine Sekunde spaeter im virtuellen Kaufhaus ( Noch mehr als der Endverbraucher, hört dies vor allem das Kaufhaus gerne... ;) ) , bestellt den gewuenschten Artikel - bezahlt sofort ueber den in der Met@box integrierten smard - card Leser - einen click weiter - das Geld ist auf dem Bankkonto abgebucht ( leider geht das ja ratz fatz ) ( Noch mehr als... ;) ) beim naechsten click ist man in der gleichen Sekunde schon wieder im Fernsehprogramm.

Nur Sekunden oder Minuten spaeter ( je nach dem wie schnell die Auftragsbearbeitung bei den verschiedenen Kaufhaeusern arbeiten) meldet sich die mailbox und per ganz normaler e-mail erscheint auf dem Fernsehbildschirm die Auftragsbestaetigung mit Angabe der Lierzeit.

Grundlage der modularen Bauweise er Phoenix erst der Anfang sei und die Box immer wieder weiter entwickelt werden kann und das dann erforderliche upgrade einfach und extern ueber das Eingangssignal ( Für den Kunden unsichtbar verschwinden Bugs ;) u. ä. ) erfolgen kann.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
WO-User Sputnick ( v. Nachmittagsveranstaltung für Analysten, Banken usw. )

„ich kann deinen super Beitrag in allen Punkten bestätigen...“ „Vormittagsveranstaltung bei den Pressevertretern gut aufgenommen“

„beeindruckt über die Möglichkeiten die diese Box bietet, sowie was man mit Interaktivem Fernsehen machen kann und wie es funktioniert.“

Aber für mich war auch ein anderer Punkt ganz wichtig: Wie ist der Umgang zwischen CEO und seinen Mitarbeitern? Langfristig kann man nur etwas bewegen wenn die Mitarbeiter eine Firma voll motiviert sind, und deren Leistung vom Vorstand auch anerkannt wird. Ich habe den Eindruck gewonnen daß der Vorstand zu den anwesenden Mitarbeitern (Technikern)ein hervorragendes Verhältnis hat. ( m. E. obwohl etwas v. Th. abschweifend, erwähnenswert )

( Q: Thread: MBX: Bericht von der Phoenix Praesentation vom Congresscentrum Frankfurt „Bericht von der Phoenix Praesentation vom Congresscentrum Frankfurt“ )
--------------------------------------------------------------------------------------------------
WO-User zelig: „persönliche eindrücke von der präsentation:

das produkt wurde äusserst proffessionell präsentiert. keine überflüssige show, sondern eine konzentrierte, faktische darstellung der umfangreichen funktionen, der neuen boxengeneration.

ich habe sowohl die stimmung als auch die gespräche, die im anschluss stattfanden, als sehr wohlwollend und positiv empfunden.

auf kritische fragen wurde sehr präzise, ohne ausflüche konkret, einleuchtend und überzeugend geantwortet.“ ( Q: Thread: -KLARTEXT ZUR PRÄSENTATION- “Klartext zur Präsentation” )
-------------------------------------------------------------------------------------

PRESSE ( etwas nüchterner ;) ):

...Set-Top-Box für interaktives Fernsehen präsentiert. Aufgrund der Systemstabilität und der einfachen Bedienbarkeit sei das Gerät auch für den technisch nicht versierten Fernsehnutzer geeignet. ( Q. M.M.Warburg & CO 15.12.2000 )
-------------------------------------------------------------
Frankfurt, „Mit dieser neuen Technologie werde ein völlig neuer Markt für das interaktive Fernsehen betreten der "unter Volldampf unterwegs" sei“ ( Q.: fvm/ban - 13.12 Reuters)
--------------------------------------------------
Chief Executive Stefan Domeyer said the company sees its market as residing among the audience for standard television programs, not what he calls"Internet freaks. " ( Wallstreet Journal - Financial Markets in German 14.12.2000 )
-----------------------------------------------------
The picture-in-picture (PiP) availability allows the customer surfing the Internet or writing an e-mail while simultaneously seeing the current TV program. Top functionality of the box.

The quality of the picture of the Internet as well as the TV picture was very clear and showed no disadvantages compared to the conventional TV screen or compared to the PC. The difficulties of the former boxes (Metabox 50 , Metabox 100) to give a clear picture of written pages on the www could not be found anymore with the Met@box 1000. ( Quelle: Merck Finck & Co.)
--------------------------------------------

Die Präsentation der neuen Set-Top-Box am Mittwoch habe positiv überrascht. ( Q. Michael Fuchs vwd / 14.12.2000/fm/go )
-------------------------------------------------------------------

Dem ist m. E. in Sachen Bedienerfreundlichkeit nichts hinzuzufügen.

Gruß pd
 
aus der Diskussion: David Mbox: Gut im Rennen gegen die Goliaths Nokia, Panasonic, Microsoft usw. ?
Autor (Datum des Eintrages): Placido-Domingo  (12.01.01 17:16:37)
Beitrag: 63 von 119 (ID:2687268)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online