Fenster schließen  |  Fenster drucken

Sony gibt Fehler in PS2-Produktion zu


Nach mehreren tausend Beschwerden


LINK:
Sony



In einem internen Memo haben Mitarbeiter des Playstation2-Herstellers Sony schwerwiegende Produktionsfehler eingeräumt. Zu Weihnachten waren vor allem in England mehrere tausend Beschwerden über die Konsole eingegangen. Die Hotlines waren teils stark überlastet, als sich Kunden über Lesefehler, Stromverlust und kaputte Laufwerke berichteten.
"Wir wissen, dass die Einheiten nicht dem Standard entsprechen"

Sony hat zwar versprochen, schadhafte Konsolen innerhalb von 48 Stunden zu reparieren, allerdings scheint auch hier - wie bei den Verkäufen - der Andrang die Erwartungen zu überschreiten. Auf Seiten des Herstellers sind die Probleme aber anscheinend schon seit längerem bekannt.

Im Memo schreibt ein Mitarbeiter: "Wir wissen, dass viele unserer Einheiten nicht dem Standard der Konsumenten entsprechen. Bitte sind sie sich bewusst, dass viele Kunden nachfragen werden."

Laut Sony sind die Kinderkrankheiten der Konsole nicht signifikant für die gesamte Produktion. "Wir haben keine Probleme. Es ist unvermeidbar, dass ein kleiner Teil der fehlerhaft ist, jedoch ist es nicht einmal der Durchschnitt in anderen Produkten mit vergleichbar entwickelter Technologie" sagte ein Sprecher Sonys dem englischen Magazin The Sun(eru)
 
aus der Diskussion: David Mbox: Gut im Rennen gegen die Goliaths Nokia, Panasonic, Microsoft usw. ?
Autor (Datum des Eintrages): junkstro  (13.01.01 11:05:51)
Beitrag: 67 von 119 (ID:2691011)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online