Fenster schließen  |  Fenster drucken

Is’ ja gut Junkstro. I’ve got the picture. ;) Thx.

9. SCIENTIFIC ATLANTA

Mit S. ATLANTA ( SFA ) betritt ein Opponent die Bildfläche, der zweifelsohne beste Chancen auf den Center Court hat. Sicher kein Titan, wie MSoft, Sony usw., ein Goliath allemal. Für’s Erste beruhigend zu wissen, dass Mbox eine AMIGA – wildcard im iTV Turnier ergatterte und dass man nicht in einem „last man standing“ – Pokalszenario antritt... Nevertheless, SFA ist eine Zierde für jedes iTV – Portfolio. Ein Muss in einem ( kommenden ? ) iTV – Zertifikat ( Yummi, yummi ! ).
---------------------------------------------

( Zit. ) „Damit spielt das Unternehmen in einer etwas anderen Liga als "unsere" Met(a)box...

Scientific Atlanta stellt seit Jahren Set-Top Boxen her ( Die aber eigentlich „kein Mensch braucht“... ). Aber erst in der jüngeren Vergangenheit ist das Geschäft durch den Internetzugang per Kabelmodem und das Thema "Interactive TV" beflügelt worden. Die Nachfrage boomt - sind Set-Top Boxen doch einer der Bausteine für die nächste Generation des Internets und des Fernsehens, die nicht nur übertragungstechnisch, sondern auch inhaltlich verschmelzen könnten.

Im Geschäft von Scientific Atlanta ist die Nachfrage größer als das Angebot - und das nicht erst seit gestern. Ein Ende des -für das Unternehmen und seine Gewinnentwicklung- positiven Zustands ist nicht abzusehen.“

Kunden von SFA sind unter anderem MediaOne Group Inc. (NYSE: UMG), Charter Communications (NASDAQ: CHTR) und Time Warner Inc. (NYSE: TWX). TWX ist mit 16 Prozent Anteil der größte Einzelkunde von SFA.

Time Warner verfügt über mehr als 13 Mio. Kunden des gegenwärtigen analogen Kabeldienstes. Das Unternehmen rechnet ;) damit, dass sie alle vom digitalen Dienst Gebrauch machen ( Allerdings war eine der zentralen Auflagen der US – Wettbewerbsbehörden für die gestrige Genehmigung der AOL – Time Warner Fusion, dass TWX ihr Kabelnetz zu öffnen habe. By the way, ebenfalls seit gestern ;), die neue HP der Mbox USA – Corp.: http://www.metaboxusa.com/stb/Html/stb/stbindex.html ) . Nur so können sie sich alle künftigen, zusätzlichen Dienste der Kabelanbieter erschließen. ( Q: Codi: http://informer2.comdirect.de/de/detail/_pages/news/article.… )
----------------------------------------------------------------------------------
Zahlen des iTV – Musterknaben ( FTL: “set-top boxes account for about 40% of sales” )

Umsatz 2000 -- > 1715 MIO US $ ( Anmk.: pro Quartal ca. + 20 % ! )
Gewinn 2000 - > 151.8 MIO US $

( Q. = SFA – HP: http://www.sciatl.com/nav/html/inv/inv_anr.htm )
------------------------------------------------------------
ESTIMATED EARNINGS GROWTH ( Financial Times London )

………….....SFA - Industry - S&P 500
This Year -- 66.7% -- 10.7% - 11.9% ( 2000 )
Next Year --21.7%-- 28.1% -- 8.8% ( 2001 )

5.736 Mitarbeiter ( Stand: 1998 < - > Mbox 220 )
-----------------------------------------------------

Noch eine unterhaltsame Ziffer: Cash (MRQ) $4.200 p.s. SFA könnte Mbox quasi aus der Portokasse kaufen und hätte immer noch genug für einen NBA - Basketbalverein ;) und ein paar karibische Inseln icl. airports etc.

Marktkap. Mbox 74 Mio. EUR bei progn. Umsatz 2001 von ca. 300 MIO EUR ( Israel + UK = 2 fixed orders über 600.000 Phoenix - Boxen { Volumen 370 Mio Euro. Laut Ceo Eb davon nur 500.000 in 2001 - > d.h. 310 MIO Eur }. Diese Veträge liegen dem BAWE vor. Deren Zahlung ist durch unwiderrufliche ILC’s gesichert. vgl. ad hoc v. 28.11 z.B. @ www.metabox-info.de )

D. h. Mbox hat ein (e) KUV 2001 von 0,25 ! Zum Vgl. SFA hat nach FTL (e) sales in 2001 von 2060 MIO US $ ( ca. 2166 EUR ). Daraus ergibt sich be.i einer SFA - Marktkap. von 8.379 Mio. EUR ( Q.: Onvista ) ein (e) KUV 2001 von 3,86...
-----------------------------------------
Machen wir uns nichts vor, S. Atlanta ist da, wovon man in Hildesheim nur träumt ( SFA 2000 (e) 5,2 Mio. Boxen ). Utopisch. SFA ist ein Pele´ unter den iTV Akteuren. Mbox günstigstenfalls ein halbstarker Maradonna, der mit großen Augen am Zaun steht und den Zauberer Pele´ anhimmelt. Allerdings trainiert er ( unerkannt ;) ) fleißig in seinem Schmuddel – Stadtteil. ( Neben kongenialem Gefühl für das Spiel, sollte Maradonna auch für seine Skandale bekannt werden... Wie so oft: Wo viel Licht, ist auch viel Schatten ;) )
-------------------------------------------
= > Ergo: „Mbox Entwicklungsvorsprung von 12 bis 18 Monaten“ ?

Was Umsatz, Zahlen, Kundenstamm, IR, Marktanteile usw. angeht, ist SFA Hans Dampf in allen Gassen. Mbox ein kleines Licht. Diesbezüglich hat SFA spielend einen „Entwicklungsvorsprung von 12 bis 18 Monaten“ und mehr. Lehrjahre sind keine Herrenjahre...

= > NO, NO ! Setzen. Üben, üben, üben !

Gruß pd
 
aus der Diskussion: David Mbox: Gut im Rennen gegen die Goliaths Nokia, Panasonic, Microsoft usw. ?
Autor (Datum des Eintrages): Placido-Domingo  (13.01.01 12:37:56)
Beitrag: 68 von 119 (ID:2691310)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online