Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]27346898[/posting]DGAP-Adhoc: IM Internationalmedia AG: Absichtserklärung mit CapCo Group LLC unterzeichnet



IM Internationalmedia AG / Absichtserklärung

22.11.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------

München, 22. November 2006 - Der Vorstand der IM Internationalmedia AG hatheute mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom gleichen Tag eineAbsichtserklärung unterzeichnet, welche die Eckpunkte einer umfangreichenZusammenarbeit mit der CapCo Group LLC beinhaltet.Die beiden Parteien beabsichtigen sowohl bei der Auswertung bestehender undzukünftiger Filmrechte wie auch bei der Produktion neuer Filme eng zusammenzu arbeiten. Die Zusammenarbeit sieht im Detail vor, dass die CapCo GroupLLC den weltweiten Vertrieb für alle zukünftigen Filmprojekte derInternationalmedia Gruppe übernimmt. Darüber hinaus erhält dieInternationalmedia Gruppe eine Put-Option, die vorsieht, dass sieProduktionen über die zur CapCo Group LLC gehörende Think Film Inc. auch inden USA vertreiben lassen kann, selbst wenn diese nicht durch die CapCoGroup LLC finanziert wurden.Wesentlicher Eckpunkt der Absichtserklärung ist die Zusage der CapCo GroupLLC, für zukünftige Produktionen der IM Internationalmedia AG eineProduktionskreditlinie in Höhe von $ 150 Mio. pro Jahr mit einer Laufzeitvon mindestens drei Jahren zur Verfügung stellen. Diese sieht ebenfallsvor, dass der Internationalmedia Gruppe für das kommende Geschäftsjahrgarantierte Produktionsgebühren zufließen.Ebenso wird die IM Internationalmedia AG im Rahmen ihrer Restrukturierungihre mittelbaren und unmittelbaren Tochtergesellschaften in Großbritannieninkl. eines Teils der Bibliothek für einen fixen Verkaufspreis an die CapCoGroup LLC veräußern. Die Veräußerung der Tochtergesellschaften wird keineAuswirkung auf die zukünftige Produktionstätigkeit der InternationalmediaGruppe haben, da sich die operative Einheit der Gruppe im Wesentlichen inLos Angeles befindet. Dies ermöglicht der Gruppe, die Verwaltungskostennoch einmal wesentlich zu reduzieren und einen Teil der bis datoungenützten steuerlichen Verlustvorträge zu realisieren. Die Veräußerungdes Teils der Bibliothek beinhaltet neben einem fixen Verkaufspreis ebensoeine Put-Option, anhand welcher die Gesellschaft im kommenden Geschäftsjahrweitere Titel zu einem bereits fixierten Verkaufspreis an die CapCo GroupLLC verkaufen kann.Durch die in der Absichtserklärung zusammengefassten Eckpunkte wird die IMInternationalmedia AG in der Lage sein, all ihre Verbindlichkeiten zumJahresende zurückzuführen. Der darüber hinausgehende Teil der Barmittelwird die Wettbewerbsfähigkeit der Internationalmedia Gruppe insignifikantem Maße erhöhen.Die Produktionskreditlinie und die Vertriebsvereinbarungen werden dieFlexibilität in Bezug auf Produktionen wesentlich erhöhen, ein starkesInteresse von Partnern generieren und sichern dadurch eine optimaleUmsetzung von Produktionen. Daneben wird die in der CapCo Group LLCgebündelte und damit äußerst starke Vertriebstätigkeit das ausländischeVerkaufspotential maximieren.Bei Unterzeichnung der endgültigen Verträge garantieren die Eckpunkte der Absichtserklärung, selbst ohne Berücksichtigung des Potentials der neuen,konkurrenzfähigeren Position der Internationalmedia Gruppe und ohneAusübung der beiden Put-Optionen, der Internationalmedia Gruppe schon heute ein positives EBIT in 2007.

....

Ich dachte immer, dass dies mit den oben erwähnten Eckpunkten zusammenhängt ... aber sicher habe ich da - wie der strategische Partner, der in einem Rutsch die Anleihe zeichnete - etwas übersehen. :yawn:
 
aus der Diskussion: IM International Media aus der Sicht der Charttechnik
Autor (Datum des Eintrages): Idealist6  (01.02.07 14:48:52)
Beitrag: 139 von 286 (ID:27347095)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online