Fenster schließen  |  Fenster drucken

@ Fahrstuhl

Es liegt in der Natur von Ungereimtheiten und unerfüllten Ankündigungen, dass sie Erklärungen provozieren, die außerhalb des Rationalen liegen.
Vorsicht Glatteis. Hier spielen keine global players ihr irrationales Spiel. Wir haben es vielmehr mit Kompetenzlücken sowie erheblichen Prognose- und Planungsunsicherheiten zu tun (was im übrigens für mittelständische Unternehmen und Start-ups entschuldbar ist).

Die finstren Mächte gibt es nicht.
Und wenn einer den Laden (heimlich) übernehmen mag (und es noch nicht getan hat), dann werden die Aktionäre mit einem Appel und einem Ei abgespeist werden.

So wie sich SD aufführt, ist der auf keinen Stimmen aus dem freefloat, der über 70 Prozent betragen soll, mehr angewiesen. Der rechnet offenbar nicht damit, dass ihm eine nennenswerte Zahl von Anteilseignern, also mind. 25 % die Gefolgschaft verweigern könnten.
Was sagt uns das ? Die > 70 % Freefloat sind eine Schimäre ...
Die restlichen "freien" Aktionäre werden veräppelt und vergrault. Wer weiß, ob es Folgen haben wird .... ?

cu
 
aus der Diskussion: www.metaboxusa.com
Autor (Datum des Eintrages): Kimba-1  (20.01.01 22:07:34)
Beitrag: 73 von 213 (ID:2738156)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online