Fenster schließen  |  Fenster drucken

@ Placido

Deine wütenden Rundumschläge sind nicht unamüsant.

Inzwischen machst Du auch vor dem Markt nicht mehr halt. Seine Bewertung von MBX mit einem Viertel des Umsatzes sei eine "Groteske".
Kann ja sein. Dennoch ist diese Bewertung - und nur diese - die reale, marktliche.

Ob Dein wortgewaltiges Wettern daran etwas ändert ? Habe meine Zweifel. Im Unterschied zu Dir denke ich nicht, dass Basher für den Deiner Ansicht nach "grotesken" Kurs verantwortlich sind.

Natürlich wünsche ich dem MBX-Anleger (besitze selbst welche) eine Bewertung ähnlich der für Pace, SFA usw. Der Abstand ist immens. Wenigstens in dem Punkt sind wir einer Meinung.

Und wir können gern in einem halben Jahr wieder drauf schauen, wenn sich die MBX-Umsätze in Zahlen niedergeschlagen haben sollten. Ich schätze, der Bewertungsabstand dürfte dann geringer sein, aber er bleibt. Und das hat nicht nur mit einem Reklamationsrisiko zu tun, sondern mit dem Unternehmensimage.

Nur wenn sich da etwas tut, ist Besserung zu erwarten. Wenn ich allerdings Deine Postings lese und mir vorstelle, das sei das neue MBX-Konzept, die Marktbeschimpfung, bleibe ich skeptisch.

Im übrigen bitte ich Dich doch dringend, nicht Unbeteiligte mit Unterstellungen, sie seien Zweit-IDs o.ä., heimzusuchen oder Users Paranoia anzudichten. Mit Verlaub: Ist wenig geschmackvoll ... Lass` bitte die Kirche im Dorfe. So bedeutend ist MBX nun wirklich nicht.

cu
 
aus der Diskussion: www.metaboxusa.com
Autor (Datum des Eintrages): Kimba-1  (22.01.01 13:52:10)
Beitrag: 132 von 213 (ID:2745243)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online