Fenster schließen  |  Fenster drucken

Das mit dem Osten habe ich mir auch schon angeschaut. In Dresden bekommst du dem qm teilweise für 800 Euro bei eine Kaltmiete die auch 7 Euro pro qm beträgt. Da kannst du nicht viel falsch machen.

Ich denke das interessante an kleinen Wohnungen ist, dass es sich für die professionellen Gesellschaften aufgrund der Größe nicht lohnt. Man hat ja schließlich den gleichen Verwaltungsaufwand bei wesentlich kleinere Miete.

Das blöde an kleinen Wohnungen ist, dass du halt keine ewigen Mieter findest. Meistens sind die Wohnungen nur für Studenten oder junge Leute interessant. D.h. der Aufwand steigt wieder.
 
aus der Diskussion: Lohnt sich Erwerb einer ETW in der Zwangsversteigerung?
Autor (Datum des Eintrages): benny_m  (15.07.07 11:54:51)
Beitrag: 54 von 63 (ID:30696855)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online