Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]30676688[/posting]Heute 22.45 Uhr 3SAT

"The Navigators"

-Geschichten von den Gleisen

Tragikomisches Sozialdrama von Englands altem Politfilm-
Recken Ken Loach („Riff-Raff“, „My Name Is Joe“).
Durch die Privatisierung der britischen Eisenbahn entgleist
das Leben vieler Streckenarbeiter.



„Todesfälle müssen auf eine annehmbare Zahl begrenzt bleiben.“
Über die zynischen Anordnungen ihrer neuen Chefs können die
Gleisarbeiter von Sheffield am Anfang noch lachen. Doch die
Privatisierung der britischen Bahn Mitte der 90er-Jahre macht
die Männer bald mürbe. Ihre Jobs sind in Gefahr, und die Arbeit
an den Gleisen wird bald zur lebensgefährlichen Aufgabe.

Mit trockenem Humor und Sympathie für die „kleinen Leute“
attackiert Regisseur Ken Loach die Privatisierer.

Drehbuchautor Rob Dawber war 18 Jahre lang Eisenbahner.
Er starb 2001 an Krebs, weil er zu oft mit Asbest in
Berührung kam.

Die Filme von Ken Loach sind kleine, realistische Filme über
das britisches Proletariat, über das Leben der "kleinen Leute".
Immer stark. Immer sehens-, und liebenswert :)
 
aus der Diskussion: + + + FERNSEHTIPS + + + FERNSEHTIPS + + + FERNSEHTIPS + + + FERSEHTIPS + + + FERNSEHTIPS
Autor (Datum des Eintrages): Barcaman  (16.08.07 20:18:53)
Beitrag: 62 von 63 (ID:31192159)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online