Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]32025073[/posting]Nischel, dass macht keinen Sinn...

Ein CEO der über Schwarzgeldkonten verfügt oder Bargeld waschen will dillutet Aktien seines Unternehmens um Geld zu waschen... Was er tun könnte wäre mittels des Schwarzgeld seine eigenen Aktien zu kaufen, dass wiederum müsste er der SEC melden, denn jeder CEO oder leitende Angestellte, der Aktien des eigenen Unternehmens kauft oder verkauft ist laut SEC-Verordnungen verpflichtet dies zu melden!

Wenn er Geld waschen wollte würd ich das auf Grund der Nähe durch die USA auf den Caymans, Nassau oder Panama machen...

Gruss
freddy123meins
 
aus der Diskussion: PTSH: 1000 % unterbewertet...
Autor (Datum des Eintrages): Freddy123meins  (16.10.07 15:59:22)
Beitrag: 9,114 von 9,482 (ID:32025277)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online