Fenster schließen  |  Fenster drucken

DGAP-News: Halo Resources Ltd. (deutsch)

Halo Resources Ltd.: Neues Vorkommen auf Bob North ist größer und
umfangreicher!

Halo Resources Ltd. / Sonstiges

15.11.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

15. November 2007 - Toronto, Ontario, -- Lynda Bloom, Präsidentin und CEO
von Halo Resources Ltd. (TSX:HLO; OTC.BB:HLOSF; FSE:HRL) ist erfreut Ihnen
die Untersuchungsergebnisse für die Massivsulfid Zone bei Bob Lake
mitzuteilen, welche eine bedeutende Vergrößerung des Vorkommens und
verbesserte Kupfergehalte repräsentieren. Das neue Vorkommen ist größer und
umfangreicher als das bereits bekannte Bob-Vorkommen.

Die vier Bohrlöcher, welche auf einer neuen Zone basierten, wurden auf eine
verbesserte geologische und strukturelle Interpretation ausgerichtet. In
diesem Gebiet ist man vorher noch nie von einer Mineralisierung
ausgegangen. Die Mineralisierung wurde in vier Bohrlöchern in zunehmender
Tiefe zwischen ca. 200 - 250 m von der Oberfläche gebohrt. Die Massivsulfid
Mineralisierung kann nun von der Oberfläche, wo die ursprüngliche Endeckung
gemacht wurde, für 100 m steil ab verfolgt werden. Die Massivsulfid Linse
ist in der Tiefe und steil ab offen. Die nahgelegenen früher erzeugenden
Minen auf Halo's Sherridon VMS Liegenschaften hatten beide Streichlängen
von über 2.000 m.

'Diese neue Entdeckung bei Bob Lake hat beeindruckende Gehalte, allerdings
sind wir am meisten über den Umfang der Massivsulfid Zone erfreut', sagte
Lynda Bloom, Präsidentin & CEO. 'Unser geologisches Modell hat gänzlich die
Lage von einer bisher unbekannten Massivsulfid Zone vorhergesehen, welche
die oberflächennahe Mineralisierung, die 1950 entdeckt wurde, bis 1.000m
tief ausweitet. Jedesmal wenn wir 500 m an die Länge eines Erzkörper
hinzufügen, basierend auf geschätzte Weiten von 7,5m und Dichten von 80 m,
entspricht dies einem Brutto Metallgehalt von CAD 270 Mio. bei
voraussgesetzten Gehalten von 1,5% Kupfer und 2% Zink, welche wir momentan
auf Bob North erbohren.'
Bohrungen auf der Lost Lake Entdeckung wurden wieder aufgenommen um die
vertikale Ausweitung der Mineralisierung zu testen. Vorige Bohrungen
identifizierten mineralisierte Abschnitte über 500 m Streichlänge, welche
mit drei Bohrungen definiert wurden und bis zu 1,6% Kupfer und 4,9% Zink
über 6 m enthielten.


Technische Highlights
Über Ergebnisse aus vier Bohrlöchern, die die Tiefenerweiterung der Bob
North Massivsulfid Zone testen, wird in der folgenden Tabelle berichtet.
Über Bohrloch DH07-58 wurde bereits vorher berichtet.

Bohrloch Senkung/
Azimuth Von
(m) Bis
(m) Abschnitt (m)* Kupfer
(%) Zink
(%)
DH07-58 240/56 210.7 222.3 11.6 0.8 1.8
DH07-59 240/63 225.4 229.7 4.3 1.8 1.9
DH07-60 240/64 272.8 277.8 5.0 2.1 2.1
DH07-61 240/66 257.9 272.6 14.7 1.8 1.3

* Die genauen Weiten können bis zu 10% abweichen, aufgrund der Ausrichtung
der Sulfidmineralisierung.

Dieser Bereich wurde vorher nie durch Bohrungen getestet und stellt eine
neue Entdeckung auf Bob Lake dar, die mit den besten Gehalten und Dichten
auf diesem Vorkommen erbohrt wurden. Bohrloch DH07-60 ist das tiefste
Bohrloch, das auf Bob gebohrt wurde. Beide, Kupfer- und Zinkgehalte sind
die höchsten in DH07-60 die erahnen lassen, dass sich die Gehalte in der
Tiefe erhöhen.

Die substanzielle Dichte der mineralisierten Zone in DH07-61 lässt erahnen,
dass nicht nur die Gehalte sondern auch die Dichten sich in der Tiefe
vergrößeren. Man interpretiert, dass die Bob Lake Massivsulfidzone in einem
Winkel von 14 Grad östlich abfällt. Die Interpretation deutet an, dass die
nordöstlich abfallende Bob Zone evtl. seine Richtung in südwestlich ändert,
welches allerdings noch nicht durch Bohrungen getestet wurde. Alle
Bohrlöcher, DH07-59, 60 und 61 repräsentieren die einzigen Bohrlöcher auf
diesen Abschnitten, welche in der Tiefe getestet wurden. Allerdings bleiben
die Variationen und Dichte ubekannt, bis weitere Bohrungen fertiggestellt
werden.

Probenahme-, Untersuchungs- und Qualitätskontrollenprozeduren stimmen mit
denen überein, die im technischen Hintergrund der Pressemitteilung vom 15.
Februar 2007 berichtet worden sind. Die oben genannten Informationen wurden
unter der Aufsicht von Eckart Buhlmann vorbereitet, der als 'NI-43-101
Qualifizierte Person', die Fähigkeit und Befugnis die Echtheit und
Gültigkeit der Daten zu verfizieren.

Die Sherridon-VMS-Liegenschaft
Die Sherridon-VMS-Liegenschaft erstreckt sich über eine Fläche von 20.876
ha und beherbergt die ehemals produzierende Sherridon Mine, welche von
Sherritt Gorden Mines in den Jahren von 1933 bis 1950 betrieben wurde und
7,7 Mio. Tonnen Erz mit Werten von 2,46 % Kupfer und 0,8 % Zink
produzierte. Im Sommer 2006 wurde eine geophysikalische Luftstudie
abgeschlossen, deren Auswertung weitere 122 Ziele identifizieren konnte.
Die Liegenschaft liegt nur 70 km nordöstlich des Minen- und
Metallurgiekomplexes von Flin Flon (Betreiber ist HudBay Minerals Inc.)
entfernt. Zukünftige Entwicklungen der Liegenschaft wird durch die
ganzjährig befahrbaren Straßen und dem Schienennetz, sowie der Strom- und
Kommunikationsverbindungen wesentlich erleichtert.

Halo Resources Ltd.
Halo ist ein Ressourcenunternehmen mit Sitz in Kanada, das sich auf den
Erwerb von produktionsnahen Vorkommen von Basismetallen und
Basisedelmetallen konzentriert. Derzeitig besitzt das Unternehmen 4
Projekte oder Beteiligungen daran: Duport, ein Goldprojekt in
fortgeschrittenem Stadium; das Projekt Red Lake, ein Goldschürfprojekt,
Quarter Moon, ein Goldprojekt in sehr geringer Tiefe, und das
Sherridon-Projekt, ein VMS-Projekt direkt unter der Erdoberfläche. Das
Unternehmen wird von einem erfahrenen Managementteam geleitet und von einem
soliden Netzwerk von Bergbaufinanzpartnern gestützt. Die Wachstumsstrategie
des Unternehmens besteht in der Entwicklung eines diversifizierten
Portfolios von fortgeschrittenen Bergbauprojekten.

Kontakt Deutschland:
Value Relations GmbH
T. 069 / 959246 - 11
F. 069 / 959246 - 20
HALO@ir-services.de
www.halores.com


15.11.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Halo Resources Ltd.
Suite 1280, 625 Howe Street
V6C 2T6 Vancouver, BC
Kanada
Telefon: +1 604 484 0068
Fax: +1 604 484 0069
E-mail: info@halores.com
Internet: www.halores.com
ISIN: CA40637D1087
WKN: A0DQZ4
Börsen: Freiverkehr in Berlin; Open Market in Frankfurt
 
aus der Diskussion: HALO RESOURCES LTD (GOLD / KUPFER / ZINK) Info Thread
Autor (Datum des Eintrages): Kursbrecher  (15.11.07 17:13:58)
Beitrag: 21 von 2,007 (ID:32440788)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online