Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]32546079[/posting]allgemein müssen 3 "und-bedingungen" erfüllt sein.

1. einer ist pkv-versichert
und
2. derjenige verdient mehr als der gkv-versicherte
und
3. er/sie verdient über der Jahresarbeitsendgeltgrenze (ca. 47000€).

dann MUSS ein Kind dieser Eheleute privat versichert werden.


AUA - NEIN!!! Es kann auch in die GKV, nur eben nicht in der Familienversicherung!

Thorulf Müller
derKVProfi
 
aus der Diskussion: PKV u. GKV bei Familienwunsch
Autor (Datum des Eintrages): CreInPhan  (24.11.07 12:18:20)
Beitrag: 21 von 43 (ID:32547711)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online