Fenster schließen  |  Fenster drucken

http://www.handelsblatt.com/News/Konjunktur-%d6konomie/Konju…

IWF warnt vor Billion-Dollar-Risiken

Die Alarmstimmung hält an: Der Internationale Währungsfonds (IWF) befürchtet als Folge der Krise am US-Hypothekenmarkt und anderen Teilen der Kreditmärkte Verluste von nahezu einer Billion Dollar. In seinem Bericht zur Stabilität der Finanzmärkte beklagt der Fonds dramatische Mängel im weltweiten Finanzsystem – und schlägt einschneidende Änderungen vor.

HB WASHINGTON. Der Internationale Währungsfonds (IWF) befürchtet 945 Milliarden US-Dollar (603 Mrd. Euro) Verluste als Folge der von den USA ausgehenden Finanzkrise.

Für den kleinanleger rechnet sich die Invetition in Aktien niemals.
Daher kehren diese zu Recht den Losbuden DAX und Co den Rücken.
 
aus der Diskussion: Deutsche wollen einfach nicht Reich werden!
Autor (Datum des Eintrages): BoersenHighlander  (09.04.08 23:20:38)
Beitrag: 24 von 50 (ID:33852283)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online