Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]34205266[/posting]So, nun muss ich mich mal auch zu Wort melden.
Ich bin seit 3-4 jahren Kunde bei der Wirecard. D.H. Ich habe mit meinem Shop Wirecard als Payment Service Provider, sodass meine Kunden per elektr. Lastschriftverfahren und mit Mastercard und Visa bezahlen können.

Am Anfang gab es hier und da Probleme bei der Abrechnung bzw. bei der Anbindung, jedoch hat sich Wirecard bei mir über die Jahre als solider Partner herausgestellt, da hier wirklich eine persönliche Betreuung stattfindet und kein billiges CallCenter dahinter steht.

Soviel dazu!

So, ich habe 2006 angefangen, mein Depot mit Wirecard zu füllen und habe jedes Jahr fleißig den Anteil von Wirecard erhöht und bis jetzt habe ich es nicht bereut. Ehrlich gesagt bin ich nicht der Typ der stündlich die Aktienkurse checkt, sondern ich lasse es einfach mal Laufen. Auch alle anderen Aktien dich ich mir zulege sind meist Unternehmen, mit denen ich Geschäftlich auch zu tun habe. Erst dann erkennt man mit der Zeit, wie das Unternehmen wirklich aufgestellt ist.

Deswegen sehe ich WireCard bei 15-16 und wenn die noch den ein oder anderen großen Online-Anbieter (Bet/Gamble, Adult und auch normale Shops) an Land ziehen sogar noch drüber.

Für alle die nicht wissen wie Wirecard Ihr Geld verdient:

Kunde bestellt bei mir im Shop.
Kunde Bezahlt mit Kreditkarte
WireCard überprüft während den Bestllvorgang ob die Karte existiert (sehr einfach ausgedrückt, dabi kann mann noch einiges an Sicherheitscheck hinzufügen).

Wirecard bekommt von mir monatlich einen Betrag von € xx.- , der nicht weh tut + Pro transaktion ein Disagio von x,xx % + eine Transfergebühr von xx Cent.

Ergebniss: Kunde glücklich und ich Glücklich.
Mit meinem Umsatz steigt auch der Umsatz der WireCard und der Onlinehandel ist seit jahren stetig im Wachsen!
 
aus der Diskussion: Wirecard - Top oder Flop
Autor (Datum des Eintrages): u0159419  (05.06.08 23:37:41)
Beitrag: 55 von 63,111 (ID:34250334)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online