Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]34342663[/posting]Lieber Cortado, wenn Du die von Dir angesprochenen Geschäftsberichtsabschnitte nicht mit der Vorurteilsbrille sondern objektiv liest, gibt es überhaupt keinen Anlass für Deine Mutmaßungen.

Laut Analysten war Trustpay ein Übernahmevehikel über das ein irischer und ein österreichischer Konkurrent von Wirecard übernommen wurden. Ich bin mir sicher, dass die irische Firma früher nicht den jetzigen Namen trug, sondern erst danach umbenannt wurde. Das ist ja durchaus auch bei anderen Firmen nach Übernahmen gängige Praxis, dass sie den Übernommenen die eigene Marke geben.

Auch die österreichische Qenta (die im Geschäftsbericht vorkommt) dürfte bereits im Prozess der Umbenennung stehen: auf ihrer Internetseite findet sich bereits die Marke "Wirecard" (www.qenta.at).

Man sieht auch, dass im Q4 der Mitarbeiterstand deutlich angestiegen ist, d.h. hier wurden komplette Firmen mit Personal übernommen. Auch für Deine restlichen Mutmaßungen gibt es keinerlei Indizien in der Bilanz. Ich stimme daher weiterhin einem früheren Kommentar zu - hier wird versucht durch das Streuen negativer Mutmaßungen Stimmung zu machen um mit einem Short maximal abzukassieren.
 
aus der Diskussion: Wirecard - Top oder Flop
Autor (Datum des Eintrages): proShare  (20.06.08 17:40:55)
Beitrag: 100 von 60,046 (ID:34343264)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online