Fenster schließen  |  Fenster drucken

26.06.2008 16:45
AKTIE IM FOKUS: Wirecard nach Gerüchten stark bewegt - Zuletzt wieder erholt

Die Aktien von Wirecard <WDI.ETR> haben sich am Donnerstagnachmittag von einem Kurseinbruch wieder erholt und zuletzt nur noch 16,09 Prozent auf 9,23 Euro verloren. Kurzzeitig waren die Titel nach einer Handelsaussetzung um rund 26 Prozent auf 8,10 Euro abgerutscht. Der TecDAX <TDXP.ETR> verlor indes 2,41 Prozent auf 769,02 Zähler.

Börsianern zufolge machten Spekulationen über Manipulationen der Bilanz die Runde, nachdem Händler von Untersuchungen der Schutzgemeinschaft für Kapitalanleger (SdK) gesprochen hatten. Eine Sprecherin dementierte die Gerüchte gegenüber dpa-AFX jedoch: Die Bilanz sei solide, sagte sie. Die Marktgerüchte seien haltlos, das Jahr 2008 werde "sehr gut". Wirecard vermute eine Attacke von Hedge Fonds.

Ein Sprecher der SdK sagte auf Anfrage von dpa-AFX, von Untersuchungen könne nicht die Rede sein. Die SdK frage sich aber, warum Wirecard an einer Bank beteiligt sei. "Wir schauen uns an, wie das zusammenpasst." Bereits auf der Hauptversammlung vor zwei Tagen habe man kritische Fragen gestellt.

Diese Aussage der SdK wiederum bewertete ein weiterer Börsianer skeptisch. Da der Anbieter von Zahlungsabwicklungen ein Transaktionsmanager sei, würde eine Bank gut zu ihm passen. Auch seien "Bilanzunstimmigkeiten" bei Wirecard seit dessen Börsengang bekannt./la/zb

ISIN DE0007472060

AXC0151 2008-06-26/16:43
 
aus der Diskussion: Wirecard - Top oder Flop
Autor (Datum des Eintrages): kalinke  (26.06.08 17:08:09)
Beitrag: 156 von 60,546 (ID:34382494)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online