Fenster schließen  |  Fenster drucken

New York (aktiencheck.de AG) - Manoj Singla und Joseph Peter, Analysten von J.P. Morgan Securities, bewerten den Anteilschein des Unternehmens Wirecard (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) mit "overweight". Auf der Jahreshauptversammlung von Wirecard sei beschlossen worden, das Volumen der Stammaktien von 81,4 Mio. EUR auf 101,7 Mio. EUR auszuweiten. Die Kapitalerhöhung werde durch die Ausgabe von 20,3 Mio. neuer Aktien im Bezugsverhältnis 4:1 an die bestehenden Anteilseigner vorgenommen. Zudem sei Wuld Matthias zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt worden. Sein Vorgänger Klaus Rehnig habe seinen Posten niedergelegt. Bei J.P. Morgan Securities halte man vorerst an den eigenen EPS-Schätzungen und dem Kursziel für die Wirecard-Aktie fest, da das Timing für die Kapitalerhöhung noch nicht klar sei. Man stehe der Unternehmensaktie positiv gegenüber, zumal man davon ausgehe, dass sich das Konsumentenumfeld im Online-Geschäft bei einem Wirtschaftsabschwung als widerstandsfähig erweisen werde. Vor diesem Hintergrund stufen die Analysten von J.P. Morgan Securities die Aktie von Wirecard mit "overweight" ein. (Analyse vom 26.06.08) (26.06.2008/ac/a/t)
 
aus der Diskussion: Wirecard - Top oder Flop
Autor (Datum des Eintrages): Abaddon  (26.06.08 18:35:21)
Beitrag: 179 von 62,939 (ID:34383446)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online