Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hallo,

hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen.
Ich habe eine COBOLD-Anleihe der DZ Bank (WKN: DZ8F2A). Nach der Pleite von Lehman Brothers stellt sich jetzt für mich die Frage, was ich machen soll.
Die Anleihe steht momentan auf 15% (Kaufkurs weit darüber).

Anscheinend erhält der Anleger bei einem Kreditereignis (z.B. Insolvenz, Zahlungsausfall oder Schuldenrestrukturierung) eine Anleihe der zuerst ausgefallenen Referenzbank, sprich Lehman Brothers. Nur, was will ich mit einer Anleihe eines insolventen Emittenten?

Könnt Ihr mir einen Tipp geben, ob es besser ist, die Anleihe zum jetzigen Kurs mit hohem Verlust zu verkaufen oder abzuwarten, bis ich eine Anleihe von Lehman erhalte? Was würdet ihr machen?
 
aus der Diskussion: Lehman Brothers Chapter 11 -> Auswirkung(en) auf deren Zertifikate
Autor (Datum des Eintrages): Boersianer83  (20.09.08 10:21:19)
Beitrag: 69 von 2,327 (ID:35195041)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online