Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]35207643[/posting]Hallo liebe Fories,

zusätzlich zu meinem vorangegangenem Beitrag möchte ich sagen, dass ich die Zertifikate über die Dresdner Bank gekauft habe. Ich wurde per E-Mail mit 8,6% Zinsen und einer Sicherheitsschwelle von 40% geködert. Dass so etwas nicht funktionieren kann, dass hat Herr Kopper von der Dt. Bank in der Sendung "Hart, aber fair" zum Besten gegeben. Im Nachhinein ist man immer schlauer. Ich habe mich jetzt am Wochenende über Anlageberater/Banken im Internet informiert. Die Produkte des eigenen Geldinstituts müssen an den Mann gebracht werden, und es herrschen Strukturen wie bei Drückerkolonnen.

Ich habe im März d.J. die Bank gewechselt. Nach diesem Erlebnis habe ich kein großes Vertreauen mehr in die Geldinstitute.

Ich würde mich freuen, wenn sich Betroffene aus Sachsen melden würden.

Gruß wasserglas
 
aus der Diskussion: Lehman Brothers Chapter 11 -> Auswirkung(en) auf deren Zertifikate
Autor (Datum des Eintrages): wasserglas  (21.09.08 19:44:16)
Beitrag: 90 von 2,327 (ID:35207930)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online